Skip to main content

Unterstütze die Internet Explorers

Auf der Suche nach dem Netz
by Moritz und Heinrich

Choose your membership

Nur an wenigen Dutzend Übergangsstellen ist das deutsche Internet mit dem der Nachbarländer verbunden. Die unterirdischen Kabel an Autobahnparkplätzen, Brücken, Wiesen und Wäldern sind unspektakulär und essentiell zugleich. Wir recherchieren und besuchen die wichtigsten und ödesten Grenz-Orte, an denen ihr virtuell schon oftmals wart. Mit Kamera, Mikrofon und einem großen Herz fürs Netz. 

Wir wollen wissen, wo unsere Daten gespeichert sind. Wir wollen verstehen, wie die Wertschöpfung der Internet-Industrie funktioniert. Wir wollen freilegen, wie viel kohlenstoffliche Geopolitik mit Trassenverläufen verbunden ist, wenn beispielsweise Rechenzenten im hohen Norden weitaus energieffizienter arbeiten  Und ein Bewusstsein schaffen für die unsichtbare Omnipräsenz und Relevanz der Internet-Infrastruktur.

Seit dem Jahr 2012 arbeiten wir daran, die meist unsichtbare Netz-Infrastruktur mit unseren Kameras und Mikrofonen sinnlich greifbar zu machen. Bisher haben wir unabhängig voneinander die Spielarten Dokumentarfotografie und Radio-Feature verfolgt. Dabei herausgekommen sind die Projekte »Das Internet als Ort« und »Wo das Internet lebt«

Heinrich ist Fotograf und Mitglied der Agentur Ostkreuz. Moritz ist freier Audiojournalist, vorwiegend für die Programme der Deutschlandfunk-Familie.