Unterstütze den Indiefilmtalk

Let's Talk about filmmaking - Der Podcast von und für die deutschsprachige Filmszene über alle Aspekte der Filmproduktion

11 members support with a monthly amount of 45 € so far.
11 members support with a monthly amount of 45 € so far.

Next goal

 
45 € reached
out of
200 € per month
Mit deinem Beitrag unterstützt du uns bei der Produktion des Podcasts und der Formate auf Indiefilmtalk.de. Deine Unterstützung fließt in die Recherche, das Equipment, Reisekosten und die Produktion.

Was ist der Indiefilmtalk?

Der Indiefilmtalk ist ein unabhängiges Format mit klarem Fokus auf das Filmemachen in Deutschland. Im regelmäßigen Rhythmus von 2 Wochen kommen vielfältige Gäste aus Regie, Produktion, Schauspiel uvm. zusammen, um über die täglichen Freuden und den immerwährenden Kampf in der Filmbranche zu diskutieren. Themen wie der Weg zur 1. eigenen Netflix-Serie, die wichtige Rolle der Filmfestivals, Filmförder- und Distributionsmöglichkeiten und Diversität in der deutschsprachigen Filmszene werden diskutiert und beleuchtet. Additiv zum Podcast gibt es für euch die Möglichkeit, sich über die Beiträge auf der Webseite zu weiteren filmspezifischen Themen wie Festivalterminen und -distributoren, der Stoffentwicklung oder Filmtheorien tiefergehend zu informieren.

Der Indiefilmtalk ist eine Platform, die für Offenheit und Austausch in der deutschsprachigen Filmszene steht - die Informationen, Essays und Gedanken zugänglich macht, teilt und dabei den Spaß am kreativen Arbeiten hervorhebt, um so einen authentischen und vielfältigen Blick auf unsere Filmszene zu geben. Diese Plattform ist für euch!

Eure Unterstützung

Wir haben noch viele Ideen, die wir mit und für euch umsetzen wollen. Wenn ihr also unser Format gut findet, könnt ihr mit eurer Unterstützung dabei helfen, dass wir weiterhin viele interessante Talks und Beiträge produzieren können. :) Danke!

Über uns

Yugen ist Regisseur und der Typ, den ihr so nah an euer Ohr lasst, damit er euch zusammen mit den Gästen etwas über die Welt des Filmemachens erzählen kann. Dinge, die ihr manchmal vielleicht schon wusstet. Aber vielleicht ergeben sich dadurch dennoch neue Sichtweisen, Gedanken, Ideen und Meinungen.

Susanne ist Theaterwissenschaftlerin und bringt als Moderatorin die Menschen in künstlerischen Projekten, sowie innerhalb der Festivalszene zusammen. Mit den Gästen aus der Medienwelt und dem Mikrokosmos der Kultur- und Geisteswissenschaften möchte sie mit euch über die Filmlandschaft diskutieren und vor allem austauschen.

Für die, die uns bereits unterstützen.

Vielen, vielen lieben Dank! Jedes Feedback, jeder Kommentar, jeder Klick auf der Seite und jeder Download kommt bei uns an. Es ist toll zu sehen, wie die Indiefilmtalk-Community wächst und sich immer weiter ausbaut – dieser Verdienst gilt euch!

Unser Impressum

Findet ihr hier: https://indiefilmtalk.de/impressum/

Please choose a plan

Plan 1 out of 3: Low-Budget
2 € per month
billed monthly

Ein Dankschreiben ist auf jeden Fall schon auf dem Weg zu dir. :)

Plan 2 out of 3: Mid-Budget - Das kleine Kinospiel
5 € per month
billed monthly

Du bekommst ein Dankschreiben und zusätzlich zu den Episoden im Stream hier bei Steady "Mailbagfolgen" mit Fragen aus der Community und weitere Hintergrundinformationen zu der aktuellen Episode und dem besprochenem Thema.

Plan 3 out of 3: High-Budget - Blockbuster
10 € per month
billed monthly

Du bekommst alles aus den anderen Paketen und wirst zusätzlich in dem Podcast als Unterstützer*in erwähnt.

Plan 1 out of 3: Low-Budget
2 € per month
billed monthly

Ein Dankschreiben ist auf jeden Fall schon auf dem Weg zu dir. :)

Plan 2 out of 3: Mid-Budget - Das kleine Kinospiel
5 € per month
billed monthly

Du bekommst ein Dankschreiben und zusätzlich zu den Episoden im Stream hier bei Steady "Mailbagfolgen" mit Fragen aus der Community und weitere Hintergrundinformationen zu der aktuellen Episode und dem besprochenem Thema.

Plan 3 out of 3: High-Budget - Blockbuster
10 € per month
billed monthly

Du bekommst alles aus den anderen Paketen und wirst zusätzlich in dem Podcast als Unterstützer*in erwähnt.