Skip to main content

Erst kommt die Lust, dann die Wirtschaftlichkeit (mit Thomas Venker) - Über das Kaput-Mag, Pop und das Geldverdienen

Thomas Venker ist ein altgedienter Medienprofi: Sein erstes Fanzine brachte er schon heraus, als er noch im elterlichen Zuhause wohnte. Viele Jahre und etliche Projekte später war er gemeinsam mit Linus Volkmann Chefredakteur des Musikmagazins 'Intro', bevor sie beide ihre Posten dort niederlegten und seit 2014 das Webmag 'Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop' publizieren. Unterstützt von einem Team illustrer Autor*innen und Fotograf*innen scannen sie und berichten sie über die Pop- und Kulturwelt. Wir haben uns mit ihm darüber unterhalten, wie es der Kunst- und Kulturszene heute geht, warum er 'Kaput' wie einen Befreiungsschlag empfunden hat, was er jungen Medien- und Kunstschaffenden raten würde und ob er es nach einem Allnighter in New York wirklich noch ohne Rollator in den Flieger schafft. Sehr verehrte Zuhörende: Meet Thomas Venker. Viel Spaß!

(Das Episodenbild ist im Original von Sarah Szczesny.)

00:00:00.00 Kunst, Pop und Insolvenz

00:20:24.20 Ausbruch aus der Mühle

00:41:06.20 Das Business verändert sich 

00:53:57.04 Nicht lange reden, sondern machen

Only members who have access to this post can read and write comments.