by Julia

Reisemagazin für barrierefreies Reisen

Das Reisemagazin enthüllt barrierefreie Reiseziele, die deinen Entdeckergeist wecken!

12 members support with a monthly amount of 26 € so far.
12 members support with a monthly amount of 26 € so far.

Next goal

 
26 € reached
60 € per month
Eine Karikatur von Phil Hubbe für die zweite Ausgabe!

.Meine Reisewelt. einzigartig - komfortabel - barrierefrei ist das erste Reisemagazin für barrierefreies Reisen in Deutschland. Das Reisemagazin bietet gut recherchierte Artikel, inspirierende Reisestories und viele praktische Informationen zur Barrierefreiheit vor Ort. Die Inhalte orientieren sich an Deinen Interessen, sie entstehen im Austausch mit Dir, im Diskurs sowie durch intensive Recherchen und persönliche Erfahrungen.

Das Reisemagazin erscheint halbjährlich und zwar im Februar und September.

Für wen schreiben wir?

Eine Zeitschrift, die alle zu erreichen versucht, wird niemandem nutzen. Lies hier, für wen das Reisemagazin explizit konzipiert ist – natürlich in der ausdrücklichen Freude, mehr und andere Leser und Hörer zu erreichen:

Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen, Fokus auf Rollstuhlfahrer / blinde und sehbehinderte Menschen / zwei Seiten in Leichter Sprache für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen / Altersspanne 30 bis 65 Jahre / aktive und junggebliebene Senioren / Menschen, die seit ihrer Geburt eine Behinderung haben / Menschen, die im Laufe ihres Lebens eine Behinderung erworben haben / Familien, in denen Kinder mit einer Behinderung aufwachsen 

Um welche Themen geht es im Reisemagazin?

.Meine Reisewelt. widmet sich ausschließlich dem barrierefreien Tourismus. 

Auch bei der zweite Ausgabe (erschienen am 10.09.2019) haben wir auf ein breites inhaltliches Spektrum wert gelegt – im Bereich Kunst und Kultur steht das Bauhaus-Jubiläum mit zahlreichen barrierefreie Reise- und Ausflugzielen im Mittelpunkt, zum Thema Mobilität wird ein Reisemobilhersteller porträtiert, es werden insgesamt knapp zehn barrierefreie und inklusive Hotels und Hotelprojekte vorgestellt und auch das 10-jährige Jubiläum der UN-Behindertenrechtskonvention wird aufgegriffen. Für Fernreiseliebhaber*innen stellen wir New York City und Bali vor. Wer einen Städtetrip plant, kann sich auf den Amsterdam-Artikel freuen.

Für die erste Ausgabe (erschienen am 12.03.2019) hatten wir bereits eine bunte Fülle an Themen und Reisezielen zusammengestellt. In Deutschland standen Rheinland-Pfalz und Xanten auf unserem Tourenplan, während wir von Graz und Ghana als Auslandsdestinationen berichten. Kunst- und Kulturinteressierte finden in der ersten Ausgabe mit einem ausführlichen Artikel über die Berlinischen Galerie eine Anregung für den nächsten Berlinbesuch.

Zwei-Sinne-Prinzip?

Über eine App wird das Magazin vorgelesen.

Wer schreibt das Magazin?

Das Reisemagazin wird von einer kleinen Community von Menschen mit und ohne Behinderungen geschrieben, die für Tourismus und Barrierefreiheit brennt! V.i.S.d.P. und Herausgeberin ist Julia Marmulla, 31 Jahre alt, Fußgängerin, seit vielen Jahren im Tourismus aktiv, Fachplanerin für barrierefreies Bauen mit Spezialisierung auf Tourismusarchitektur und selbst leidenschaftlich gern auf Reisen.

In der Septemberausgabe haben wir Gastbeiträge von der Rolli-Bloggerin Lea und von Steffi. Sie schreiben über Amsterdam und Bali. Heike und Julia haben gemeinsam einen Artikel, über ein Online-Plattform verfasst. Mit Victor Calise, Behindertenbeauftragter von New York City, Helga Butendeich, Hoteldirektorin des Includio, und Elias Akkawi, Inhaber der Firma HRZ Reisemobile GmbH wurden lesenswerte Interviews geführt.

In der Märzausgabe 2019 findest Du Gastbeiträge von Lea und Robin, die als Rollstuhlfahrer über Graz und Ghana berichten. Aina stellt den Vorsitzenden des Embrace Verbunds, Timo Witt, sowie Mitarbeiter*innen von Hotels, die sich dem Verbund angeschlossen haben, vor. André übt Kritik am European Accessibility Act. Der Reiseleiter und Tourguide Verband e. V. berichtet über sein Selbstverständnis in Bezug auf Barrierefreiheit.

Du hast Fragen? Dann schreib uns an j.marmulla@b-plus-k.com! Mit einer Antwort kannst i.d.R. innerhalb von drei Tagen rechnen.

Warum ist deine Unterstützung gefragt?

1. Mehr Unterstützung = weniger Werbung!

2. Recherchen bzgl. der Barrierefreiheit vor Ort sind zeitintensiv & kostbar :-)!

3. Es soll DEIN Reisemagazin werden. Deshalb ist DEIN EINBRINGEN gefragt!

4. Für gute Arbeit braucht es Geld! Ganz einfach...

Please choose a plan

Paket 1 Paket 2 Paket 3
1 € / month
billed monthly
3 € / month
billed monthly
5 € / month
billed monthly

Ab dem ersten Euro beziehst Du das Reisemagazin als online Version und schenkst uns Deine wertvolle Unterstützung.

Ab dem dritten Euro beziehst Du das Reisemagazin als Printversion und schenkst uns Deine wertvolle Unterstützung.

Ab der zweiten Ausgabe wirst Du als Unterstützer*in genannt.

Du bekommst das Reisemagazin sowohl als Printausgabe als auch als online Version und schenkst uns Deine wertvolle Unterstützung.

Ab der zweiten Ausgabe wirst Du als Unterstützer*in genannt.

Paket 4
25 € / month
billed monthly

Wie Paket 3.
+
Persönliches Begrüßungsinterview!

Paket 1
1 € / month
billed monthly

Ab dem ersten Euro beziehst Du das Reisemagazin als online Version und schenkst uns Deine wertvolle Unterstützung.

Paket 2
3 € / month
billed monthly

Ab dem dritten Euro beziehst Du das Reisemagazin als Printversion und schenkst uns Deine wertvolle Unterstützung.

Ab der zweiten Ausgabe wirst Du als Unterstützer*in genannt.

Paket 3
5 € / month
billed monthly

Du bekommst das Reisemagazin sowohl als Printausgabe als auch als online Version und schenkst uns Deine wertvolle Unterstützung.

Ab der zweiten Ausgabe wirst Du als Unterstützer*in genannt.

Paket 4
25 € / month
billed monthly

Wie Paket 3.
+
Persönliches Begrüßungsinterview!

Share this publication with your friends