Die Zukunft des Tollkühn Podcasts

Hallo liebe Hobbits,

heute gibt es einmal Post von Onkel Max, denn ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, euch ein wenig über unsere Pläne für die Zukunft zu informieren und euch um Feedback zu bitten.  Darum ist dieses Posting auch öffentlich für alle einsehbar, nicht nur für unsere geliebten Unterstützer:innen.  Eure Wortmeldungen gerne in den Kommentaren, Discord, Instagram, Email, oder per Eule. Ups, falsches Fandom. 

Das Wichtigste zuerst: Fürchtet euch nicht! Der Podcast geht weiter! Ich möchte nicht versprechen, dass es mehr wird, aber ich Ramon und ich werden versuchen im nächsten Jahr auf jeden Fall nochmal eine Schippe drauf zu legen, was Zuverlässigkeit der Folgen angeht. Da waren wir bisher ja nicht vollkommen schlecht, aber die letzten Monate waren etwas geprägt von zu vielen Ausfällen, das soll so nicht weitergehen. 

Weitergehen wird es (Aaaah, Übergangsmax) im Dezember  und Januar erstmal mit den Folgen zu den Anhängen, dem dritten Film, sowie anschließende, abschließende Buchsprechungsfolgen. 

Bei den Anhängen werden wir auf bestimmte Teile, bspw. den Anfang von Anhang A, verzichten, da wir die Geschichte des ersten und zweiten Zeitalters noch zu Genüge durchgehen werden. Unser Fokus liegt daher auf den Teil der Anhänge, der sich auf das Dritte Zeitalter bezieht. Mal sehen, ob uns da eine Folge reicht, oder ob es am Ende zwei Folgen werden. 

Für den Film werden wir definitiv wieder zwei Folgen einplanen. Weitere Buchbesprechungsfolgen sind bisher:

  • Was wäre wenn-Folge. Hier werden wir einfach eure Vorschläge aufgreifen und das Szenario durchspielen, was wäre wenn X anders wäre. Mir kam heute in den Sinn, das unter dem Motto zu machen, dass wir wenn möglich zwei Varianten pro "What if" machen – wie könnte die Geschichte trotz der Änderung gut ausgehen und wie würde sich die Änderung so auswirken, dass die Quest der Ringgemeinschaft scheitert. Dann hätten wir für unsere Gedankenexperimente jeweils ein konkretes Ziel, was ich mir etwas spaßiger vorstelle. Was denkt ihr darüber?
  • Die Entwicklung der Gemeinschafts-Charaktere-Folge: Wir schauen uns die vier Hobbits, Aragorn, Gimli, Legolas, Boromir und Gandalf als wichtige Hauptfiguren nochmal an. An welchem Punkt starten die Figuren im Buch, wie entwickeln sie sich zum Ende hin, wofür stehen sie, wie finden wir die Entwicklung, usw., usw., ... ich hoffe, dass uns dafür eine Folge reicht! 

Wenn ihr noch Vorschläge für weitere Folgen in diese Richtung habt: Nur her damit! Wir garantieren für nichts, aber wir nehmen gerne den ein oder anderen Vorschlag auf, wenn es uns auch gefällt. Wichtig nur: Es geht dabei um Der Herr der Ringe als Ganzes, also am besten Themen, die etwas weiter gefasst sind und sich durch das ganze Buch ziehen. 

Nachdem wir uns also noch etwas Zeit nehmen, um unser Bad im See "Herr der Ringe" so richtig auszukosten und jedem Fisch der feuchten Tiefen hallo sagen möchten, (die See-Metapher wird merkwürdig aber ich kann nicht damit aufhören),  nachdem wir jeden Stein und jede Muschel umgedreht haben, geht es weiter: Wir tauchen aus dem vertrauten Gewässer auf und wagen den Kopfsprung direkt in den nächsten Teich und müssen aufpassen uns nicht zu stoßen, denn der Hobbit bietet alles in allem doch etwas weniger Tiefe als Der Herr der Ringe. Dennoch: Auch dieses Buch wird besprochen und wir freuen uns sehr darauf, Bilbo auf seiner Fahrt zu begleiten. Wir hätten bisher geplant, beide die Krege-Version zu lesen, aber es kam schon das Feedback auf, dass unsere Übersetzungs-Vergleiche ganz gut angekommen wären; wäre es euch also lieber, wenn ich mir die Schärf-Version vornehme, damit wir wieder vergleichen können? (Ungeachtet der ganzen Rätsel-Versionen, da gehen wir dann gesondert drauf ein.)

Wie es nach dem Hobbit weitergeht? Wer kann das sagen. Geplant ist, sich anschließend in Richtung Silmarillion vorzuwagen, aber die Details dazu werden wir noch ausarbeiten. Ihr seid uns mit dem Ende des Hobbits jedoch nicht los, sofern unser Schicksal es zulässt. 

So sieht also unsere kurzfristige Zukunftsplanung aus und wir hoffen, dass ihr damit sehr einverstanden seid. Ich möchte euch aber noch ein paar weitere Gedanken schilden, den Ramon und ich in letzter Zeit öfter hatten und würde auch hierzu gerne euer Feedback haben. Der Tollkühn-Podcast ist für uns beide eine absolute Herzensangelegenheit und wir haben unsere Hobbits unheimlich gerne. Alle. Fast alle. Auch bei Mario Kart. Außer Viper. Äh, egal.. weiter im Text...

Es ist uns auch eine große Freude, dass so viele unserer Hörer:innen sich für unsere Hobbits und für uns ganz abseits von Herr der Ringe Themen interessieren, daher hatten wir den Gedanken, in Zukunft auf dem Tollkühn-Kanal auch Folgen hochzuladen, die keinen Bezug zu Tolkiens Werken haben. Ich weiß, das klingt im ersten Moment erschreckend und bitte, bitte, fasst es nicht so auf, dass wir den Tolkien-Anteil signifikant zurückfahren wollen. Dennoch hat uns die GoT-Sonderfolge damals sehr viel Spaß gemacht und wir würden sowas gerne öfter machen! Wie ist eure Meinung dazu? Neben solchen Sonderfolgen kam auch der Gedanke, mal in andere Fantasy-Bücher reinzulesen: Also kein ganzes Buch, sondern mal die ersten 3-4 Kapitel, besprechen und dann weitersehen, wie es uns und der Community gefällt. 

Sowohl für die Themen der Sonderfolgen, wie auch für die Bücher, würden wir dann Vorschläge von der Unterstützer:innen entgegen nehmen, vielleicht sogar als Perk bei Steady. Das betrifft aber nur die Auswahl! Ich möchte hier nochmal bekräftigen, dass wir uns entschlossen haben, keine Podcast-Folgen egal welcher Art hinter eine Bezahlschranke zu packen. 

Neben diesen beiden Ideen, hatte ich auch den Gedanken ein wiederkehrendes Folgen-Format zu machen, indem Ramon und ich ganz privat mal plaudern, immer aufgebaut nach dem selben Schema einmal im Monat, bspw so:

  • Allgemeines "Wie gehts uns, was tut sich im Leben"
  • Eine große Schlagzeile der Woche, über die wir diskutieren
  • Unser Best of des Monats (Buch, Lied, Film/Serie, Game, Moment des Monats oder so)
  • Kleine Zusammenfassung unserer P&P Erlebnisse

Das ganze natürlich in unserem üblichen Humor. 

Zusammengefasst, folgende drei "Nicht-Tolkien"-Ideen stehen im Raum:

  • Andere Fantasy-Bücher anlesen
  • Sonderfolgen zu Nicht-Tolkien-Themen alla GoT-Folge für Dora
  • Monatlicher Tollkühn-Privat-Plauderei-Podcast

Um eure Meinung gebündelt zu haben, habe ich eine Umfrage erstellt - Ihr könnt entweder anwählen, dass euch nichts davon interessiert und ihr lieber nur Tolkien-Inhalte möchtet (das wäre völlig okay!), oder eine, zwei oder drei weitere Formate anwählen, die ihr interessant fändet. 

Den Link dazu findet ihr hier: KLICK MICH, YAY!

SO! Das waren meine Gedanken für die Zukunft fürs Erste. Lasst euer Feedback auf den bekannten Kanälen da, nehmt an der Abstimmung teil und dann hören wir uns ganz bald wieder!

Bis dahin einen dicken Kuss auf die Nuss, Sp.. auf die E... und Sahne auf die Banane! Euer Max

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.