Alle Beiträge

Jahresplanung

Foto: Elisabeth Robock

Schon ein Monat rum vom neuen Jahr. Zeit einen Überblick zu geben über das, was ich mir dieses Jahr vorgenommen habe. Gerade weil nun viele Originale in Privatbesitz übergegangen sind, ist viel zu tun, um anstehende Ausstellungen angemessen bestücken zu können: Geplante Termine 2020

Neue Werke und voraussichtlich auch ältere große Originale, werden vorerst vom Verkauf ausgeschlossen. Dazu habe ich bereits einen Hinweis in meiner Galerie eingefügt.

Vorab noch eine herzliche Einladung zur Vernissage der PANORAMA Ausstellung am Mittwoch 12.02. um 18:30 Uhr im Rathaus Lübben. Nun aber zur Projektübersicht:

Hauptprojekte

Einrichtung eines Ateliers Da ich im Frühjahr Papa werde, kann ich zukünftig nicht mehr vom Home- Studio aus arbeiten - das gibt unsere Zweizimmer Wohnung mit Kind dann doch nicht mehr her. Ich suche daher dringend ein Atelier in Dresden. Drei Landschaftskompositionen, ca. 80 x 100 cm Eins davon ist bereits in Arbeit (Siehe Beitrag vom Januar: „Passion“), die anderen zwei sind in der Entwurfsphase. Voraussichtliche Fertigstellung: Bis Anfang Mai zu den Tagen des offenen Ateliers in Lübben, spätestens aber zur Kunstmesse in Coburg Ende Mai.

Die „Isle of Peace“ im Großformat, 120 x 80 cm Bestenfalls schaffe ich es bis zu den Tolkien Tagen und kann vor Ort Kunstdrucke des Bildes anbieten. Da mir das Bild aber besonders am Herzen liegt möchte ich mich nicht auf einen Termin festlegen. Im Zweifel fällt es in die zweite Jahreshälfte.

Fertigstellung des Triptychons der Tolkien Bäume + Kunstdrucke selbiger Ganz klar: die Bilder sollen zu den Tolkientagen präsentiert werden.

Nebenprojekte

Der Infizierte Blick hat über die Jahre in seinem alten, nicht ganz passenden Rahmen, etwas gelitten. Die Ränder müssen daher restauriert werden. Zugeben, ich würde das Bild heute ganz anders malen, nichts desto trotz zeigt es meine Handschrift von vor zehn Jahren und hat bereits einen Interessenten in Aussicht.

Kleinformate und Plein Air Viele Kleinformate entstehen bei mir weiterhin als Entwürfe, Studien oder direkt in der Natur als Plein Air. Sie sind perfekt, um Ausstellungen aufzulockern oder auf kleineren Veranstaltungen mal ein Original zeigen zu können. Mein Anliegen ist es zudem, ein Angebot für den weniger vermögenden Kunstliebhaber anbieten zu können.

Sumpfnixe Das Bild ist seit 2018 in einem Zustand, den ich als fertig bezeichnen möchte, nur fehlt ihm seither der passende Rahmen. Was so nicht ganz stimmt, denn einen passenden Rahmen gab es schon bevor ich das Bild 2015 begann, nur ist dieser in einem so schlechten Zustand, dass ich ihm so dem Bild nicht zumuten möchte:

Dies wird sich nun endlich ändern. Die wichtigsten Stellen des Rahmens habe ich inzwischen wieder aufgearbeitet und arbeite nun an einem Gestaltungskonzept, das eigens auf das Bild abgestimmt ist. Ihr dürft euch auf ein ähnliches Endergebnis wie bei der kleinen "Isle of Peace" freuen. Mehr Infos und Bilder dazu im nächsten Blogeintrag Ende Februar/Anfang März.

Weiterführende Links:

Über diesen Blog

Malkurse und Ausstellungen Kleinformate Mittel und Großformate Kunstdrucke

Instagram Facebook Pinterest

Homepage

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …