Keine Pause für Männer

Das Recht auf Erholung und Freizeit wird in der Chor- und Orchesterfassung a cappella gesungen - und zwar vom Männerchor und dem Solo-Bariton. Das Orchester nimmt sein Recht auf Erholung (engl. "rest", was in der Musik auch "Pause" bedeutet) und Freizeit wahr, nur die Gitarre spielt am Anfang. Aber sobald der Bariton vom Recht auf Erholung/Pause singt, hört auch sie auf zu spielen.

Die Frauen sind allerdings so begeistert von der Arbeit der Männer, dass sie am Ende mitschnipsen.

Hier ist die Partitur: 

https://sing-human-rights.org/sing-human-rights/article24/75years_Article24.pdf

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …