Zum Hauptinhalt springen

Meine Hörempfehlung: #SheDrivesMobility mit Raul Krauthausen

Hallo ihr Lieben, die ihr mich unterstützt, immer mal wieder möchte ich euch auf Teile meiner Arbeit proaktiv hinweisen und euch mit gutem Content versorgen. Heute möchte ich euch eine für mich sehr wichtige Folge meines Podcastes hinweisen.

Raul Krauthausen ist Aktivist für ein inklusives und barrierefreies Leben. Und zu Recht ist er manchmal richtig wütend, wenn er merkt, dass in der “neuen Mobilität” Barrierefreiheit immer noch nicht inklusiv ist. Auch die sogenannte Smart City ist für ihn falsch gedacht, wenn sie nicht Menschen inkludiert, die eben nicht “einfach so” unterwegs sein können. Raul legt den Finger in die Wunde von Systemen, die Profit über Mobilisierung stellen. Eigentlich wäre es einfach. Wenn wir Mobilität von so genannten Minderheiten aus denken, sind die Befürfnisse vieler gedeckt.

Und damit widmet er sich genau Jenen, die auch ich mit meiner Arbeit im Fokus habe: Den Unsichtbaren. Denn unsere aktuelle Mobilität widmet sich den Lauten, den Privilegierten, den Einfachen, dem Mainstream. Das aber - so denke ich - ist falsch, wenn ihr unsere zukünftige Gesellschaft fair und auf Augenhöhe mit allen gestalten wollen.

Hört mal rein und lasst euch von Raul inspirieren, die Welt aus seinen Augen zu betrachten - und die Anforderungen, die Mobilität erfüllen sollte.

https://katja-diehl.de/she-drives-mobility-28-mit-raul-krauthausen/

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.