Wochenrückblick: Bilanzschock bei Plug Power

Die Social Trading Plattform eToro geht mit einem SPAC an die Börse und der Bitcoin Ausbruch über 60.000 Dollar ist vorerst gescheitert, aber die Aussichten am Kryptomarkt sind weiterhin gut. Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi übersteht eine wichtige Gerichtsentscheidung in den USA und liefert gute Verkaufszahlen ab.

Der Wasserstoff-Hype ist vorerst vorbei

Beim Wasserstoff-Unternehmen Plug Power hingegen geht's weiter bergab, nachdem Fehler in der Bilanz öffentlich geworden sind. Zu guter Letzt hat die amerikanische Notenbank FED ihre Quartalssitzung abgehalten und eine Fortsetzung der ultralockeren Geldpolitik angekündigt. Die Freude an den Märkten währte nur kurz, die Furcht vor Inflation wächst zunehmend.

HÖR DIR JETZT DEN WOCHENRÜCKBLICK AN!

Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung und Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns monatlich wiederkehrend oder einmalig mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Denn wir nur so können wir den Podcast langfristig anbieten. Alle Infos dazu unserer Homepage. Die mit (*) markierten Links sind Affiliatelinks, bei denen wir für eine Kontoeröffnung eine Provision erhalten. Danke für deinen Support!

So handeln wir

Für Aktien und ETFs haben wir Depots bei Scalable Capital und Trade Republic:

Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes oder CFDs handeln wir mit eToro:

Eine größere Auswahl an Kryptowährungen handeln wir Kraken:

Unser nachhaltiges und digitales Girokonto haben wir bei Tomorrow:

Kontakt

Risikohinweis

Die genannten Aktien stellen keine Anlageempfehlung dar! Die Vortragenden informieren in diesem Podcast lediglich über ihre persönlichen Interessen und Investitionsentscheidungen. Jedes Investment sollte vorab gründlich abgewogen werden, insbesondere in Bezug auf Anlageerfahrung, Risikobereitschaft und Verlusttragfähigkeit. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein Kauf von Aktien oder anderen Finanzprodukten, die in diesem Podcast thematisiert werden, im schlimmsten Fall zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Vermögens führen kann. Die Vortragenden übernehmen keine Haftung für entstandene Verluste.

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …