Zum Hauptinhalt springen

Extrem-Volatilität nach Earnings, Markt am Wendepunkt?

In der vergangenen Woche standen eine ganze Reihe wichtiger Quartalszahlen an und die Volatilität an den Märkten war historisch beispiellos. Während Alphabet, Amazon, AMD und Snap positiv überzeugen konnten, wurden insbesondere PayPal und Meta Platforms (Facebook) über die Maßen abgestraft. Meta verlor an einem Tag über ein Viertel des Börsenwerts - mit rund 250 Mrd Dollar der größte absolute Tagesverlust eines Unternehmens in der Geschichte.

Es steht eine Neubewertung an - mit Potential nach unten

Die Nervosität nimmt zu, die Liquidität nimmt ab. Es mehren sich die Anzeichen für einen ausgewachsenen Bärenmarkt, der womöglich erst noch am Anfang steht. Die Notenbanken sind in der Zwickmühle. Wir diskutieren in dieser Folge den Zusammenhang zwischen Schulden und Wirtschaftswachstum und zeigen auf, warum wir von weiter fallenden Notierungen ausgehen.

HÖR DIR JETZT DIE NEUE FOLGE AN!

Link zu unserer Discord Community

https://discord.gg/TQrnHcnCFQ

Links zur Folge

Kontakt

Risikohinweis

Die im Podcast geteilten Inhalte stellen keine Anlageberatung dar! Wir informieren in diesem Podcast lediglich über unsere persönlichen Interessen und Investitionsentscheidungen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein Kauf von Aktien oder anderen Finanzprodukten im schlimmsten Fall zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Vermögens führen kann. Wir übernehmen keine Haftung für entstandene Verluste.

Foto: Inside Job

Musik: Peter Gabriel - Big Time

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.