Short Squeeze bei GameStop & Co

Zock oder Protest?

Der Fall GameStop hält die Märkte in Atem. Die wirtschaftlich schwer angeschlagene Einzelhandelskette für Computerspiele steht im Mittelpunkt einer beispiellosen Schlacht zwischen Kleinanleger*innen und großen Hedgefonds an der Wall Street. Was ist passiert? Hedgefonds wetten seit langem auf fallende Kurse bei der Aktie - fundamental betrachtet wahrscheinlich aus gutem Grund. Nun hat sich mit “wallstreetbets” eine riesige Online Community gebildet, die der Aktie zu immer neuen Kurs-Rekorden verhilft und damit die beteiligten Hedgefonds finanziell ruiniert. Wir sprechen in dieser Folge über die weitreichenden Folgen.

Die Gefahr einer Kettenreaktion wächst

Wir erklären die grundlegenden Mechanismen von Leerverkäufen (“Short Selling”), den Begriff “Short Squeeze” und den eigentlichen Sinn hinter dieser Praktik. Zudem blicken wir auf GameStop, erklären die Verstrickungen zwischen Hedgefonds und Online-Brokern wie Robinhood oder Trade Republic und nehmen Stellung zu dem kurzfristigen Kauf-Verbot von bestimmten Aktien. Außerdem diskutieren wir die langfristigen Folgen und Auswirkungen auf das bestehende Finanzsystem.

HÖR DIR JETZT DIE NEUE FOLGE AN!

Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung und Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns monatlich wiederkehrend oder einmalig mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Denn wir nur so können wir den Podcast langfristig anbieten. Alle Infos dazu unserer Homepage. Die mit (*) markierten Links sind Affiliatelinks, bei denen wir für eine Kontoeröffnung eine Provision erhalten. Danke für deinen Support!

Kontakt

Risikohinweis

Die genannten Aktien stellen keine Anlageempfehlung dar! Die Vortragenden informieren in diesem Podcast lediglich über ihre persönlichen Interessen und Investitionsentscheidungen. Jedes Investment sollte vorab gründlich abgewogen werden, insbesondere in Bezug auf Anlageerfahrung, Risikobereitschaft und Verlusttragfähigkeit. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ein Kauf von Aktien oder anderen Finanzprodukten, die in diesem Podcast thematisiert werden, im schlimmsten Fall zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Vermögens führen kann. Die Vortragenden übernehmen keine Haftung für entstandene Verluste.

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …