Zum Hauptinhalt springen

Nerdy Authors Diary: Mein Fantasy-Projekt

Heute habe ich meine Zeit damit verbracht, das Charaktersetting für einige der Protagonisten meiner Fantasy-Buchreihe zu erstellen. 

Anders als bei NOMADS, wo ich nach dem Schneeflocken-Prinzip vorgegangen bin, indem ich einfach drauflosgeschrieben habe, möchte ich bei meinem neuen Projekt überlegter vorgehen.

Was ist der Reiz am Schneeflocken-Prinzip? In diesem Fall, ist nichts vorgegeben. Die Story wächts, wie eine Schneedecke, bei der die Flocken eine Schicht nach der Anderen bilden. Auf diese Weise hält der Verlauf der Story auch Überraschungen für den Autor bereit, was ich als sehr anregend empfinde. Allerdings ist es eine Herausforderung, dabei nicht den Überblick zu verlieren.

Bei meinen Fantasy Projekt jedoch, in dem auch viele Drachen eine Rollle spielen werden, will ich von jeder Hauptpersonen einen Steckbrief ersinnen, der genau festlegt, wie die Person tickt und von welchen Motiven sie getrieben wird. Auch wann sie in der Handlung zum ersten Mal auftaucht, möchte ich genau planen. 

Demnächst werde ich eine Textprobe auf Steady.com online stellen, in der einer der Helden seinen Schikcsalstag erlebt.

Ihr dürft gespannt sein und ich hoffe, die Passage erweckt euer Interesse.

Today I spent my time creating the character setting for some of the protagonists in my fantasy book series. 

ENGLISH

Unlike NOMADS, where I went with the snowflake principle by just writing away, I want to be more deliberate in my new project.

What is the appeal of the snowflake principle? In this case, nothing is predetermined. The story grows like a blanket of snow, with the flakes forming one layer after another. In this way, the course of the story also holds surprises for the author, which I find very stimulating. However, it is a challenge not to lose track of the story.

In my fantasy project, however, in which many dragons will play a role, I want to create a profile of each main character, which defines exactly what makes the person tick and what motives drive him. I also want to plan exactly when they will appear in the plot for the first time. 

Soon I will put a text sample online on Steady.com, in which one of the heroes experiences his Schikcsalstag.

You can be curious and I hope the passage arouses your interest.    

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.