Nachrichten für Junkies mit Flipboard

Kennen Sie die kostenlose Nachrichten-App Flipboard, die es für iOS- und Android-Geräte gibt? Wenn nein, gibt es hier eine ganz starke Empfehlung dafür.

Mit Flipboard können Sie sehr einfach ein eigenes Nachrichtenangebot ganz nach Ihrem Geschmack aufbauen. Die Flipboard-App dient dabei als Kiosk, während Sie Kanäle sehr einfach suchen und hinzufügen können. Sie können aus einzelnen Kanälen auch eigene "Magazine" aufbauen, die Sie wiederum an Ihre Freunde und Bekannte freigeben können.

Das feine an Flipboard ist, dass der Aufbau schön aufgeräumt ist und bei allen Kanälen und Magazinen gleich aussieht. Erst wenn Sie einen Beitrag lesen möchten, werden Sie direkt auf die Website des Anbieters geleitet. Finanzieren tut Flipboard das mit gelegentlichen und dezent eingesetzten Werbeanzeigen.

Zukunft der Nachrichten?

Flipboard gibt es tatsächlich inzwischen über zehn Jahre und ist ein Kind der mobilen Welt. Daher funktioniert die App tatsächlich auch nur auf Smartphones und auf Tablets.

Und genau für Tablets ist Flipboard geradezu gemacht. Hier stimmt nämlich die Bildschirmgröße, um bequem auf der Couch einen Blick in die Nachrichtenwelt zu werfen. Und das jederzeit aktuell.

Mit PF-BITS sind wir seit dem ersten PF-BITS-Tag mit unserem gesamten Nachrichtenangebot an Bord von Flipboard. Ergänzt wird unser Kanal mit jedem neu erschienenen PF-BITS-Artikel:

https://flipboard.com/@PFBITS

Und das nicht nur wir, denn auch die "großen Kollegen" der Badischen Neuesten Nachrichten haben fast ihr gesamtes Online-Artikelangebot auf Flipboard.

Wie steige ich in Flipboard ein?

Das ist sehr einfach: Über den obigen Link gelangen Sie auf die Startseite von Flipboard, wo Sie auf die jeweiligen Apps für Ihr mobiles Gerät geführt werden. Diese offizielle Flipboard-App installieren Sie und können sofort loslegen - ohne Anmeldung.

Eine Anmeldung beziehungsweise die Einrichtung eines (ebenfalls kostenlosen) Flipboard-Accounts macht jedoch Sinn, weil Sie so Ihre zusammengestellte Nachrichtenauswahl mit anderen Geräten zuverlässig synchronisieren und Ihre eigenen Magazin-Zusammenstellungen veröffentlichen können.

Daher, unsere Empfehlung: Testen Sie einmal Flipboard. Und wenn Sie Lust haben, können Sie uns sehr gerne über Ihre Erfahrungen schreiben, denn wir lieben solche Nachrichtenexperimente sehr, weil wir an eine große Nachrichten-Zukunft glauben.

Freundliche Grüße, Besim Karadeniz PF-BITS.de

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.