Zum Hauptinhalt springen

Ernst Dostal: Freunde-Sprenger und Amokläufer

Als er seinen besten Freund neben der A2 bei Baden mit einer Bombe in die Luft sprengt, beginnt ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel für das Ernst Dostal sein Leben lang trainiert hat. Er tötet eiskalt, so wie es ihm sein Vater beigebracht hat. Am Ende sind fünf Menschen tot, vier schwer verletzt und ein ganzes Land in Angst und Schrecken versetzt.

In der aktuellen Folge beschäftigen wir uns mit Ernst Dostal, einem der größten Verbrecher der zweiten Republik. Er sprengt 1973 nicht nur seinen besten Kumpel, er schießt auf vier Polizisten und ermordet ein Ehepaar. Die Polizei? Die kann ihn nur mit Glück stoppen.

Ernst Dostal

Ein Polizist legt mit seinem M1 Karabiner auf das Haus an, in dem sich Ernst Dostal verschanzt hat.

Die Folterkammer der Dostals. Die Kette konnte man Gefangenen um den Hals legen und von außerhalb der Zelle zuziehen.

Schwer bewaffnete und gepanzerte Polizisten suchen in der Lobau nach dem Serienmörder.

Mitglieder hören die aktuelle Folge schon einen Tag früher. Probier's aus! Die ersten 30 Tage sind kostenlos.

Paywalls nerven, sind aber notwendig, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können. Wenn du Mittäter bist, kannst du hier exklusiv die neue Folge hören.

Mittäter werden

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.