Zum Hauptinhalt springen

Wolfgang Ott: Filmemacher, Vergewaltiger, Sadist und Mörder

Er entführt und vergewaltigt junge hübsche Frauen, zwei davon überleben nicht. Selbst auf der Flucht vor der Polizei kann er weiter über Mädchen herfallen. Dabei hätte er schon längst getoppt werden können, wären die Ermittlungen konsequent geführt worden. In Episode 19 von Mörderisches Österreiche erzählen wir die Geschichte von Wolfgang Ott, einem gefeierten Filmemacher, der zum Monster wird. Zwei Morde und mehrere Entführungen werden ihm angelastet - doch er kennt nur Mitleid mit sich selbst. Seine Vorliebe für Wasser und ein roter Kater namens Gizmo werden ihm letztendlich zum Verhängnis.

Wolfgang Ott bei der Tatrekonstruktion am Ufer der Salza. (C) APA, Pfarrhofer H./JAE

Mittäter können die Folge schon heute hören. Regulär erscheint die neueste Episode morgen um 8 Uhr.

Paywalls nerven, sind aber notwendig, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können. Wenn du Mittäter bist, kannst du hier exklusiv die neue Folge hören.

Mittäter werden

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.