Zum Hauptinhalt springen

Ich bin (sehr bald) raus!

Newsletter vom 20.03.22

Liebe Mitglieder, liebe Abonnent*innen,

Endspurt: Die Vorpremieren liegen hinter mir, der Premiere von Ich bin raus! am Freitag in Köln steht eigentlich nichts mehr im Weg. 1000 Dank an alle Besucher, die in Wiesbaden, Mannheim und Hattingen dabei waren und mich mit einer derartig guten Laune und Begeisterung durch diese Abende getragen haben, dass ich selbst manchmal gar nicht wusste, was hier gerade passiert. Und danke auch für alle die dunklen Geheimnisse, die Ihr mir in der Show so anvertraut habt (Jugendschwarm Pierre Littbarski? Na ja, ich bin auch nicht auf alles in meinem Leben stolz!).

(Vorpremieren-Vorfreude bei mir, sehnsüchtiger Blick Richtung Ausgang beim Hund) Wenn Ihr  nicht außen vor bleiben und zum Beispiel verstehen wollt, warum immer mehr Leute auf meinen Social Media Kanälen Sachen schreiben wie "Du Systemhupe!" und "Alle Enten machen huh!"  - holt euch Tickets für die Show. Hier mal der erste Tourblock bis Ostern:

  • 25.3. Köln, Gloria
  • 26.3. Wuppertal, Die Börse
  • 29.3. Fürth, Comödie
  • 1.&2.4., Berlin, UFA Fabrik
  • 7. 4., Bonn, Pantheon
  • 9. 4., Oberhausen, Ebertbad

Alle weiteren Termine und Ticketlinks auf meiner Homepage.

(Vorbesichtigung im Gloria. Schild hängt, Stühle sind da, mehr brauch ich nicht)

Nach über zwei Jahren war ich mal wieder zu Gast im Ausgang Podcast von Toni und Sebastian und habe dort über die Zeit der Pandemie, das neue Programm und meine Social Media Aktivitäten gesprochen. Und über die Frage, warum Friedrich Merz genau das ist, was die CDU jetzt braucht und verdient. Das ganze Interview hört Ihr überall wo's Podcasts gibt, zum Beispiel hier.

Wenn wir schon bei den Interviews sind - hier noch was für den Kalender: Am Freitag war ich zu Besuch in Kölns Antwort auf Jeff Bezos' Pimmelraketen: Dem Deutschlandfunk-Hochhaus. Da  habe ich Achim Hahn ein sehr launiges Interview zur neuen Show,  aber auch zum Thema Comedy in Zeiten des akuten Weltenwahnsinns gegeben. Das Ganze könnt Ihr - zusammen mit Ausschnitten aus "Ich bin raus!" - am 27.04. bei den Deutschlandfunk Querköpfen hören.

Apropos Weltenwahnsinn: Wenn Ihr mal ne halbe Stunde Ablenkung braucht, empfehle ich die neue Folge Erzähl mir was Gutes! Susan und ich sprechen über spektakuläre Frisurenverwertung in Frankreich, unsere spanischen Instagram-Zwillinge und die Frage, wie ich es geschafft habe, entgegen der Prophezeiung meines Biologielehrers NICHT in einem Bordell in Thailand aufzuwachen. Überall wo's Podcasts gibt und hier.

Ich wünsche euch eine super Woche und freue mich sehr darauf, euch bald in einem Theater zu sehen!

Makus Barth  

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.