3 Tipps für Ihre Bewerbung

Eine Bewerbung ist Ihr Aushängeschild in der Berufswelt. Ganz gleich, ob Sie neu in einen Job starten oder den Arbeitgeber wechseln. Durch Ihre vergangenen Statioen haben Sie eine Menge Erfahrung gesammelt, die Sie passend präsentieren wollen. Und auch als Neuling ist es Ihnen wichtig zu überzeugen.

Allerdings ist der Bewerbungsprozess kein einfacher. Sie streiten sich mit einer hohen Anzahl an Konkurrenten um eine Position. Und gerade bei großen Unternehmen kann es passieren, dass mehrere Hundert Bewerbungen für eine handvoll Stellen eingehen.

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.

Jedes Unternehmen hat also ein Interesse daran, Sie gut kennenzulernen. Denn Sie müssen eine Aussage über Sie und Ihre Passung zum Unternehmen treffen. Die Unterlagen und die Vorstellungsgespräche oder Einstellungstests müssen demnach so viel Aussagekraft wie möglich haben.

In einer Umfrage unter Personalern wurde deutlich, dass Rechtschreibfehler oder der fehlende Bezug zum Unternehmen immer noch die häufigsten Gründe dafür sind, Bewerber nicht weiter zu berücksichtigen.

Nur eine vollständige Bewerbung ist auch eine gute Bewerbung. Das erhöht dich Chancen, zu Bewerbungsgesprächen eingeladen zu werden. Diese vier Punkte gehören in Ihre aussagekräftigen Unterlagen:

  • Deckblatt mit Kontaktdaten
  • Anschreiben – Achten Sie bei Online- oder Mailbewerbungen darauf, dass die Mail das Anschreiben nicht ersetzt.
  • tabellarischer Lebenslauf – Machen Sie es dem Leser so einfach wie möglich. Beschreiben sie Ihre bisherigen Aufgaben, aber schweifen Sie dabei nicht ab. Verzichten Sie auch darauf, Symbole oder Zeichnungen zu verwenden, die Ihre Kompetenzen darstellen sollen.
  • Zeugnisse – Hierzu gehören neben Ihren Abschlusszeugnissen auch die Arbeitszeugnisse. Die Unterlagen werden chronologisch geordnet. Beginnen Sie mit dem Aktuellen.

Legt ein Unternehmen wert auf ein Motivationsschreiben, dann fertigen Sie das natürlich an. Ohne den expliziten Hinweis, sollten Sie darauf verzichten, da die Überschneidungen zum Anschreiben relativ hoch sind.

Achten Sie bei Ihren Unterlagen darauf, dass sie sauber, ordentlich und vollständig ist.

In meinen Coachings erarbeiten wir auch ordentliche Unterlagen. Wenn Sie mehr Infos brauchen: Hier entlang!

Die Anforderungen einer Online-Bewerbung unterscheiden sich nicht von einer Klassischen. Achten Sie auch hier darauf, dass Ihre Unterlagen vollständig sind. Machen Sie es dem Leser so einfach wie möglich, Ihre Unterlagen zu verstehen.

Das bedeutet, dass sie beispielsweise Ihre Unterlagen in einer Datei verschicken und der Recruiter somit leichter den Überblick behält. Sie müssen bedenken, dass die Datei an weitere Personen weitergeleitet wird. Aus diesem Grund ist eine Datei handhabbar.

Um das Thema abzurunden, fassen wir nochmal die Fehler zusammen, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie mit Ihrer Bewerbung Erfolg haben wollen.

  • Das Layout ist uneinheitlich.
  • Rechtschreibfehler oder Grammatik im Anschreiben.
  • Copy-and-Paste von Standardsätzen aus dem Internet.
  • Unpersönliches Anschreiben, z. B. durch fehlende Anrede
  • Die Daten im Lebenslauf haben Lücken.
  • Ihr Anschreiben ist zu lang. Beschränken Sie sich auf eine Seite.
  • Die Kontaktdaten fehlen.

Beherzigen Sie diese Ratschläge, dann treten Sie selbstbewusst und souverän bei Ihrem potenziellen neuen Arbeitgeber auf. Ein gutes Zeichen für einen erfolgreichen Start in den neuen Beruf.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.