Zum Hauptinhalt springen

Hallo liebe Gute Menschen, Kleinstadthelden, Spinnen aus der Nachbarschaft, Superhelden in Ausbildung und natürlich Hallo liebe Weltenretter,

diesen Monat haben wir uns etwas verspätet ... Das tut unserer Newsletterautorin Mariana fürchterlich leid. Als kleine Entschädigung gibt es jetzt endlich die lange erwartete Wikiversion von „Grenida“! Und damit steigen wir auch gleich ein:

Unser aktuelles Lieblingsabenteuer

Keine Frage, da kann in diesem Monat nur das eine stehen: „Die Grenida-Krise“.

Wir schreiben das Jahr 2021, und im kleinen Stadtstaat Grenida scheint auf den ersten Blick alles ruhig zu sein. Grenida ist eine fiktive konstitutionelle Monarchie irgendwo im Süden Europas, die hauptsächlich für ihre weißen Sandstrände und günstigen Steuern bekannt ist. Regiert wird das Land von Königin Lucrezia Bolvar II., die mit ihren 82 Jahren das Land fair führt, aber langsam ans Abdanken denkt.

Wir begleiten unsere Helden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durch schicksalshafte Ereignisse in Grenida. Als Nachrichtenteam für das Grenida News Network (GNN) ist ihre Aufgabe: berichten. Sie bilden das neue Live-Außenteam des Senders und sollen nach Wunsch des Chefredakteurs am besten schon an heißen Orten sein, bevor etwas passiert. Tagesaktuelle News und klickstarke Inhalte, das ist die Devise.

Ihr erster Arbeitstag hat es gleich in sich: Der Kronprinz verursacht in den engen Straßen der Stadt einen Autounfall, bei dem mehrere Personen verletzt werden und eine wichtige Mediengestalt stirbt. Die SpielerInnen werden zum Ort des Geschehens geschickt.

Während sich die SpielerInnen durch ein Wust aus Gerüchten in den sozialen Netzwerken wühlen müssen und gleichzeitig vor Ort möglichst viel herausfinden sollen, werden sie von ihrem Chefredakteur unter Druck gesetzt. Er macht ihnen unmissverständlich klar, dass er innerhalb einer Stunde eine Story haben möchte. Gleichzeitig scheint er ein Interesse daran zu haben, dass die Königsfamilie besonders schlecht dasteht.

Über die nächsten Tage spitzt sich die Lage in Grenida zu. Je nachdem, wen die SpielerInnen in ihren Artikel und Recherchen anprangern, kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen Royalisten und Anhängern des Vorsitzenden des Parlaments. Die HeldInnen müssen sich entscheiden: Qualitätsjournalismus oder Quotenjagd? Aufklärung oder Hetze? Und wie werden die News vom Publikum, allen voran ihrem Arbeitgeber, aufgenommen?

Was der wunderbare Steffen Grziwa von den Rocket Beans da erschaffen hat, ist ein sehr komplexes, sehr cleveres und in Sachen Medienkompetenz sehr kompetentes Abenteuer. Und es hat uns vor einige Herausforderungen gestellt. Während die Bohnen das Abenteuer mit der geballten Medienmacht ausspielen live konnten, standen wir vor der Aufgabe, „Die Grenida-Krise“ in eine analog spielbare Version zu übersetzen. Dafür haben wir ein eigenes Modul erstellt, das Glaubwürdigkeitsmodul. Die Glaubwürdigkeit des Newsteams wird nun über dieses Modul spielbar sein. Spielleitende können die Stimmung über unser Stimmungsbaromether nachhalten.

Wir wünschen euch viele Spaß beim Nachspielen und Eintauchen in den kleinen Stadtstaat und seine Intrigen, Korruptionen und Geheimnisse. Lasst uns wissen, was eure Gruppen erleben.

Im nächsten Newsletter stellen wir euch dann eines unserer Lieblingsmodule vor. Ihr dürft uns auch gern Vorschläge machen, welches Modul oder Abenteuer ihr besonders hervorhebenswert findet. Schreibt dazu einfach Mariana @Mariana1285#3147, unserer Newsletterautorin, auf Discord eine Nachricht.

Kennt ihr schon ...

Unsere Achetypenseite? Hier findet ihr einen reichen Schatz an Inspiration für die Archetypen eurer Charaktere und NPCs. Wir haben Charakterkonzepte gesammelt und nach Settings sortiert. Dies soll ausdrücklich keine vollständige oder gar verpflichtende Liste sein, sondern als Inspirationsquelle für Charaktere und Fähigkeiten dienen. Und natürlich kannst du auch einsteigen und eigene Vorschläge hinzufügen. 

Woran arbeiten wir sonst so?

Die Vorbereitungen für unseren diesjährigen Christmas-Contest und unseren alljährlichen Adventskalender laufen auf Hochtouren. Was, wo, wie erzählen wir euch im nächsten Newsletter. 

Falls ihr es noch nicht getan habt:

Als Unterstützer habt ihr euch nicht nur unsere unendliche Dankbarkeit, sondern auch eine exklusive Rolle auf unserem Discordserver verdient.

Schreibt uns doch bitte per Mail (vorstand@howtobeahero.de) euren Discordnamen, und ihr bekommt die „Held“-Rolle zugewiesen.

Natürlich sind auch alle anderen herzlich auf unserem Discord willkommen. Hier finden regelmäßig Spielerunden, in unregelmäßigen Abständen Workshops und gesellige Abende statt.

In diesem Sinne: Wir sehen uns im Discord und im November wieder hier.

Eurer HtbaH-Team

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.