Café ohne Kassen - Bargeldlos in Budapest

Kende Gastro Zrt hat Ende letzten Jahres ein bargeldloses Café in Budapest eröffnet. Der Gründer des Familienunternehmens bezeichnete das erste automatische Bistro/Café in Ungarn als Erfolg und stellte fest, dass mit der auf künstlicher Intelligenz basierenden Technologie jedes operative Geschäft bargeldlos möglich sei. 

Gábor Kende teilte MTI mit, dass Kende Gastro Zrt. im März letzten Jahres einen exklusiven Kooperationsvertrag mit dem amerikanischen Startup AiFi für die Einrichtung von vollautomatischen Geschäften in Ungarn unterzeichnet habe. 

Die Technologie wurde 2018 von Amazon entwickelt, und mehrere Startups begannen mit dem Bau ähnlicher Systeme. Kende Gastro prüfte eine Reihe von Unternehmen, bevor es sich für AiFi entschied. Das Patent für die Technologie gehört damit AiFi, und das ungarische Familienunternehmen ist einer der europäischen Distributoren mit exklusiven Rechten in Ungarn. 

Das Design des Systems und der Einheit kostete etwa 60 Millionen Forint. Er sagte, dass man die Technologie in Ungarn in drei Formen einführen möchte. Dazu gehört auch ein Aufbau eines Franchise-Netzwerks sowie der Aufbau weiterer eigener Stores. 

Die Pläne des Unternehmens für dieses Jahr sind die Eröffnung eines Container-Stores und die Präsentation auf Events und Festivals, sowie die Übergabe des neu gestalteten und mit neuer Technik ausgestatteten Stores an möglichst viele Partner sowie die Umsetzung einfach zu installierender Container-Stores .

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.