Zum Hauptinhalt springen

Neues vom Pferdepodcast: Perfekte fliegende Wechsel im stillen Kämmerlein

Es ist Mitte der Woche und damit Zeit, mal kurz zu erzählen, was bei uns so läuft und was wir für die nächste Sendung planen. Bevor wir über Folge 191 reden, muss ein echter Knaller aber gleich zu Beginn raus.

Ob ihr es glaubt oder nicht, aber unser junger Haflinger AC/DC ist die Tage perfekte fliegende Wechsel gesprungen. Nicht im Rahmen eines Lehrgangs, unter den strengen Augen eines Trainers oder nach sonstwie gearteter längerer Vorbereitung. Sondern: Während einer Trainingseinheit im stillen Kämmerlein. Jenny ist in eine benachbarte Halle mit großem Spiegel gefahren, hat sich gedacht, probieren wir es mal, und: Bäm! Liefert der Kamerad doch tatsächlich perfekt durchgesprungene fliegende Wechsel ab, und zwar von beiden Seiten. Wie cool ist das denn?

Und damit wären wir dann doch schon bei der nächsten Sendung, denn es ist ja klar, dass wir darüber im Podcast noch mal sprechen müssen: Ist das jetzt schon der Durchbruch bei den Wechseln? Wieviel näher bringt dieser Schritt AC/DC und Jenny an die M-Dressuren? Das Pony hatte sich nach der Leistung jedenfalls mal ein Schläfchen verdient:

Außerdem wollen wir in der Sendung mal übers Scheren sprechen. Ist das für Jenny und ihre Ponys ein Thema? (Spoiler: Nope... ;-)) Und was empfiehlt eine Expertin, die sich schon seit vielen Jahren mit dieser Thematik beschäftigt? Wir sprechen darüber in der Sendung mit Veronika Conen von der Firma Sportsfreund Studios. Keine Sorge: Obwohl sich diese Firma auf Decken für Islandpferde spezialisiert hat, ist Veronika keineswegs auf dem "Ihr-müsst-alle-eure-Pferde-unbedingt-eindecken"-Trip, sondern hat einen sehr differenzierten Blick auf die Dinge und jede Menge handfeste und praktische Tipps. Wenn Du Dich schon mal einlesen möchtest: Hier geht's zum Blogeintrag von Sportsfreund Studios, der sich mit dem Thema "Eindecken - ja oder nein?" beschäftigt:

https://sportsfreund-studios.com/post/soll-ich-mein-islandpferd-scheren-die-vor-und-nachteile-einer-pferdeschur

Und sonst noch so? Wird unser Klex noch zum Wald- und Dauerläufer. Jenny war mit dem Deutschen Reitpony heute mal wieder im Gelände, was Klex sichtlich genossen hat. 

Und nachher fahren wir mal wieder zu unserem Oldtimer Globus und besuchen ihn in seinem Altenheim. Ob er noch mit seiner Windy verheiratet ist und Jenny mit einem warmen Blubbern begrüßt, wie er das häufig macht? Wir sind gespannt... 

Ach ja: Der Teaser kommt heute oder morgen. Wir hören uns! Habt eine pferdige Zeit.

Viele Grüße aus dem Schwarzwald.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.