Zum Hauptinhalt springen

Kanada Newsletter Ausgabe 01/22

Liebe Kanada Fans,

hier kommt die erste Ausgabe unseres neuen Kanada Newsletters. Vier Ausgaben pro Jahr sind geplant: Neben hilfreichen Websites zur Reiseplanung, unseren Mitglieder-Aktionen und Infos zu Veranstaltungen im CAFE CANADA oder Rezensionen zu Büchern, Filmen etc. werden wir Euch hier auch die schönsten Fotos unserer Canada Community regelmäßig präsentieren. 

Lasst Euch überraschen! Der Weg ist ja bekanntlich das Ziel! Hinter jeder Ecke in Kanada (und Ausgaben unseres Kanada Newsletters) wartet ein neues Reiseabenteuer auf Euch. Gerne könnt Ihr mir eine E-Mail mit Euren Anregungen, Wünschen oder Linktipps senden. 

Viel Vergnügen! 

Oliver (Herausgeber von CANADA BACKROADS)

Neuer Reisepartner im CANADA BACKROADS Club!

AOYO Audioguides – Der digitale Reiseleiter für Ihre Selbstfahrer-Reise durch Kanadas Westen ist neuer Reisepartner vom CANADA BACKROADS. 

Wir suchen drei Kanada Fans, die Lust haben einen neuen interaktiven Audioguide mit über 300 Stationen für West Kanada (inkl. Vancouver, Vancouver Island, Icefields Parkway) in ihrem Kanada Urlaub zu testen. Einfach Button "KANADAS WESTEN TESTEN" klicken und uns eine E-Mail schreiben, wenn Du in den nächsten Monaten nach Kanada reist.

Durch die GPS-gestützte App weiß der Guide wo man sich gerade befindet und man bekommt alles Wissenswerte zu Sehenswürdigkeiten aber auch Hintergrundinformationen zu Land und Leuten automatisch und an genau der richtigen Stelle vorgelesen. Die Audioguides (u.a. Kanadas Westen komplett, Vancouver, Vancouver Island, Icefields Parkway) können ab sofort auch bei uns bestellt werden. Für Club-Mitglieder und Newsletter-Abonnenten gibt es satte Rabatte (z.B.  für Kanada West komplett statt 24,99 € für 19,99 € als Club Mitglied), wenn Ihr die App über uns bestellt. Einfach Angebot mit weiteren Infos per E-Mail anfragen.   

World Poutine Day

Gastro Tipp: Der kanadische Foot Klassiker in köstlichen Variationen

Es gibt ja so typische Nationalgerichte bei den sich der Geschmäcker scheiden: In Deutschland wäre das z.B. Sauerkraut mit Bratwurst und in Kanada ist es die Poutine - eine Kombination aus Pommes, sogenannten Cheese Curds und Bratensoße. Am 20. Juli feiern die Quebecer und mittlerweile auch die ganze Welt den „World Poutine Day“. Die Poutine wurde Ende der 1950er Jahre erfunden. Den Erzählungen nach ist die Poutine das Ergebnis wagemutiger Kunden, die alle drei Zutaten in ein und demselben Behälter essen wollten. Das Nationalgericht hat sich aber durchaus zu einer kulinarischen Köstlichkeit entwickelt. Die schmackhaftesten Variationen des Klassikers mit ausgezeichneten Restaurants in Quebec, Montreal, Toronto, Vancouver und weiteren Großstädten kanadischer Regionen findet Ihr hier...

British Columbia: Camp free 

Wohnmobilreisen: Kostenlose Stellplätze finden von Reisebuchautor Karl-Hans Kern

Wer mit dem Wohnmobil den Westen Kanadas bereist, kann auch heute noch seinen Stellplatz an vielen reizvollen Orten ohne jede Vorabreservierung anfahren und dabei die grandiose Natur des Landes erleben, abseits von Touristenbussen und Menschenmassen. Was es dazu braucht ist ein wenig Abenteuerlust, analoge Landkarten, wie z.B. die Backroad Mapbocks und ein wenig Orientierungssinn. Dann finden sich oft noch kostenfreie Campgrounds an versteckt liegenden Seen, geschichtsträchtigen Orte aus der Zeit des Goldrausches und der First Nations oder an Ausgangsorten für Wanderungen in die Wildnis Kanadas. Die Rede ist von den Recreation Sites oder Forest Campgrounds, die in großer Zahl British Columbia zu finden sind.

Einfach ausgestattet mit Holztisch und zwei Bänken sowie einer Feuerstelle, liegen sie meist an Flüssen, Seen, versteckt im Wald aber durchaus auch entlang eines Highway. Genutzt werden sie in der Regel von Einheimischen, Touristen trifft man eher seltener. Das mag u.a. daran liegen, dass die Recreation Sites nicht vielen bekannt sind oder, und das wird viele davon abhalten sie zu nutzen, die Anfahrt meist über Gravel Roads, also Schotterstraßen, erfolgt. Da aber die Nutzung von Gravel Roads von Wohnmobilvermietern nur unter gewissen Voraussetzungen erlaubt wird, verzichten Reisende meist auf diese Art des Campens in British Columbia.

Wer sich aber über die Verantwortung für Mensch und Fahrzeug bewusst ist und entsprechend vorausschauend Schottenstraßen befährt, der kann seinen Wohnmobilurlaub an wunderschönen Orten, abseits der Hauptstraßen, verbringen und eintauchen in die Natur Kanadas.

Neufundland: Wanderung in Chance Cove

Der persönliche Reisetipp von Krimi-Autorin Bernadette Calonego

Diesen Wanderweg findet ihr in meinem neuen Reiseführer „Neufundland und Labrador abseits der ausgetretenen Pfade“ nicht, aber es ist eine wunderschöne, nicht allzu schwere Route mit vielen Fotogelegenheiten. Chance Cove ist etwa eineinhalb Stunden von St. John`s entfernt. Man biegt vom Trans-Canada-Highway auf die Nebenstraße 201 ab und fährt nach Chance Cove. Am Beginn des Wanderweges gibt es einen großen Parkplatz. Die Wanderung führt der Küste entlang und teilweise durch bewaldetes Terrain. Sie ist etwa eine Stunde und vierzig Minuten lang und endet wieder beim Parkplatz. Der Ort ist kein Geheimtipp mehr, weil ihn Fotos auf den Sozialen Medien bekannt machten. Die bildhübschen Buchten und die eindrücklichen Felstürme sind trotzdem einen Abstecher wert. Die Ausblicke sind ganz toll. An zwei Orten sollte man unbedingt vom Wanderweg auf den Strand hinunterklettern, beim Schild „Island Cove Beach“ (ein befestigtes Seil hilft beim Ab- und Aufstieg) und bei „Big Cove“, um die Bucht näher zu erkunden. Gute Schuhe sind ratsam.

(Text und Fotos: Bernadette Calonego, Autorin von Kanadakrimis) 

Northwest Territories

Mitternachtssonne: Sommertage ohne Ende

Die Northwest Territories sind eher ein seltenes Reiseziel vieler Kanada Urlauber. Im Sommer ein Traum, wer abseits der Touristenströme Kanada lange Tage erleben möchte. In den Northwest Territories ist der Sommer die Zeit der Mitternachtssonne. In der die Sonne nicht untergeht und ein Tag buchstäblich wochenlang dauern kann. Ein guter Grund mehr, zu dieser Zeit in die NWT zu reisen. Zum Roadtrip! Zum Campen. Zum Wandern, Paddeln, Angeln oder Golfen. Zur Tierbeobachtung und zum Fotografieren. Die offizielle Tourismus Website bietet in DE, EN oder FR einen super Einstieg in die eher unbekannte Region Kanadas. 

Kanadas Museen & Galerien

Kanadas Metropolen begeistern mit wunderschönen Museen & Galerien

In erster Linie kommen Urlauber nach Kanada wegen der grandiosen Natur, der Einsamkeit und Outdoor-Aktivtäten. Viele vergessen, dass sich der Beginn und das Ende einer Reise wunderbar mit dem Aufenthalt in einer kanadischen Metropole verknüpfen lassen. Vancouver, Toronto oder Ottawa bieten fantastische Museen und Galerien von moderner Kunst, Artefakte bis hin zu indigene Schnitzereien. Hier findet Ihr einige der schönsten Museen und Ausstellungen in den Großstädten Kanadas.

22 Outdoor-Tipps und -Tricks 

Wandern in der Wildnis

Eine Tageswanderung ist sicherlich kein Problem. Spätestens am dritten Tag einer Wanderung sieht die Sache vielleicht schon anders aus. Die Füße sind Wund, die Hälfte Deiner Ausrüstung sah nur im Katalog gut aus und taugt in der Praxis nur wenig. Statt Sonne, regnet es und es ist bitter kalt. Bei unserer Recherche im Internet sind wir auf Outdoor-Tipps gestoßen, die wir so noch nicht kannten. Hier unsere Mut- und Muntermacher für die Wildnis...

Kanada Vorträge im CAFE CANADA

Aktuell haben wir ja  Sommerpause im CAFE CANADA. Wir nutzen die Zeit, um an dem Format der persönlichen Kanada Treffen weiter zu feilen. Wir hatten im letzten Jahr tolle Gäste u. a. von Bernadette Calonego, Wolfgang Opel, Karl-Hans Kern, Annegret Heinold, Peter Koslowsky,  Hendrik Boesch und Sansonett Bärli.

Neben weiteren Kanada Vorträgen zu einzelnen Regionen planen wir ca. 3 bis 4 Veranstaltungen zum Thema Reisevorbereitung/-planung. Themen sind z.B. mit dem Wohnmobil, Mietwagen durch den Westen Kanadas, Atlantik-Kanada oder den Yukon.

Die persönliche Reiseberatung inkl. Routenplanung und weiterführende Infos stehen bei diesen Kanada Abenden im Mittelpunkt. Die Teilnehmerzahl wird begrenzt sein, um den persönlichen Charme des CAFE CANADAS zu bewahren. Zu diesen Veranstaltungen wird es jeweils Material zur Reise- und Routenplanung geben. Um so mehr Mitglieder uns unterstützen, um so früher können wir diese CAFE CANADA Abende realisieren. 

Werde Mitglied im CANADA BACKROADS Club!

Wie Du uns unterstützen kannst.

Für ein Abo von 3 € pro Monat (36 € im Jahr) wirst Du (und eine weitere Person Deiner Wahl) Mitglied im CANADA BACKROADS Club.

Dein monatlicher Beitrag unterstützt uns dabei, dass wir frei, unabhängig und immer gerade (her-)aus über das Reiseland Kanada berichten können. Mit Deinem Beitrag ermöglichen wir Kanada Treffen mit Vorträgen im CAFE CANADA, bieten eine Website mit Newsletter rund um das Thema Urlaub in Kanada, moderieren eine Kanada Facebook-Gruppe und ermöglichen Euch Vorteile als Club Mitglied im Partnernetzwerk von CANADA BACKROADS.

Mehr Mitglieder bedeuten natürlich auch mehr Möglichkeiten! Wir werden mit Eurer Unterstützung weitere Reisepartner ins Boot holen, so dass Ihr als Club-Mitglieder weitere Vorteile in unserem CANADA BACKROADS Netzwerk erhaltet. 

Leserfotos

Dutch Lake Resort & RV Park in Clearwater von Corinna Tetzlaff

Alberta, Hendrik Boesch 

Lunenburg, Nova Scotia von Olaf Quent

Jasper (Alberta) von Taty Gantert

Williams Lake Stampede (BC) von Karl-Hans Kern

Dir hat unsere kleine Kanada Rundreise gefallen? 

Du hast einen Reisetipp oder eine Idee zur Verbesserung für unseren Newsletter, bist Reiseblogger mit Kanada Website, Reisebuchautor oder bietest Unterkünfte und Touren in Kanada an?  Ich freue mich auf Deine Anfrage! Einfach auf unseren Kanada Newsletter antworten oder mir eine E-Mail schreiben. Beides kommt beim mir persönlich an. 

Schönes Sonntag Oliver von CANADA BACKROADS

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.