10. Dezember: Tag der Menschenrechte

Guten Tag, und BonnJour aus dem schönen Bonn Rhein-Sieg-Kreis. unsere Thema ist heute zum heutigen Tag der #Menschenrechte. "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren." So beginnt Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR), die am 10.12.1948 in Paris von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde. 📜 *Was steht drin?*

📜 *Was steht drin?*  • Die AEMR definiert Rechte, die weltweit für alle Menschen unabhängig  von Alter, Hautfarbe, Geschlecht, Glaubenszugehörigkeit oder  Nationalität gelten sollen.   • Die insgesamt 30 Artikel umfassen u.a. die Rechte auf Leben, Freiheit,  Sicherheit, freie Meinungsäußerung, Bildung, Arbeit, Gedanken- und  Glaubensfreiheit und das Verbot von Sklaverei und Folter.  🇺🇳*Wer kontrolliert die Einhaltung?*  • Die AEMR ist rechtlich nicht bindend, hat aber viele nationale  Verfassungen (z.B. auch das GG) und weitere Konventionen beeinflusst.   • Mit dem Zivilpakt (bürgerliche/ politische Rechte) und dem Sozialpakt  (wirtschaftliche/ soziale/ kulturelle Rechte) hat die UN 1966 zwei  völkerrechtlich verbindliche Menschenrechtsabkommen verabschiedet, die  mittlerweile von 123 UN-Mitgliedstaaten ratifiziert wurden.  • Für den Schutz der Menschenrechte sind verschiedene  UN-Gremien/-Institutionen verantwortlich, insbesondere das Hohe  Kommissariat für Menschenrechte und der Menschenrechtsrat.  🚨*Wie ist die Lage aktuell?*  • Laut Amnesty International verschlechtert sich in vielen Ländern die  Menschenrechtslage. Betroffen sind vor allem Minderheiten (z. B. die  Uiguren in China) und Menschen auf der Flucht (mehr als 70 Mio.  weltweit).   Mehr zum heutigen Tag der Menschenrechte erfährst Du hier: http://kurz.bpb.de/dtdp565 Viele Grüße aus Bonn!🙂

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …