Zum Hauptinhalt springen

Geborgenheit durch Abendlieder

Habt ihr ein Abendritual mit Gutenacht-Lied zu Hause?
Habt ihr schon einmal nachts im Wald in Gemeinschaft mit anderen ein Abendlied gesungen?
Oder einfach mit einer Puppenmama ein Schlaflied gesungen?

Schlaflieder oder Abendlieder gibt es in allen Kulturen, überall auf der Welt. Menschen scheinen sich instinktiv nach dieser Form der Musik zu sehnen.

Und noch mehr als alle anderen Liedformen spricht aus einem Schlaflied eine weitere Ebene. Die Ebene der liebevollen Kommunikation, Achtsamkeit, Zuwendung und Liebe.

Übrigens: Auch die Muttersprache selbst gibt dem Kind ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit. Das Kind erwirbt durch die Muttersprache wichtige soziale, kognitive, kommunikative und emotionale Fähigkeiten.
Die Muttersprache ist die Sprache des Herzens.
Würden wir mit unserem Kind nur in einer erlernten Sprache sprechen, wäre dies wenig authentisch. Das Kind könnte in dieser künstlichen Atmosphäre zwar Worte hören und verstehen, nicht aber die tiefe Botschaft des Herzens.
Erst die Stimmigkeit zwischen allen Komponenten der Kommunikation (Worte, Körpersprache, Lautstärke, Tonfall, liebevolle Zuwendung und vieles mehr) vermitteln Klarheit, Sicherheit und Geborgenheit.

Genauso ist es mit dem gesungenen Lied. Schaue ich beim Singen in ein Liederbuch oder lese den Text vom Handy ab, wirkt dies ganz anders als das Singen zum Kind, während ich es im Arm wiege oder sanft den Rücken massiere. In der Gruppe können wir stramm in Reihen stehen oder uns im Kreis an den Händen halten. Und tatsächlich verändert sich je nach äußerer Form auch die Klangfarbe unserer Stimme. Und genau darauf kommt es an - denn die Kinder spüren und hören die Zuwendung in der Stimme. Und vielleicht möchte das Kind auch nur den Klang der gesprochenen Stimme hören, ohne Gesang. Oder braucht einfach gemeinsame Stille. Wie wunderbar, wenn es dies dann äußern kann. Vielleicht wollen wir auch einfach mal fragen. Was tut dir heute gut? Singen? Erzählen? Oder zusammen still sein?

Ich wünsche euch viel Spaß damit!
Eure Annette

Und wenn ihr ganz neue Impulse sucht, könnt ihr als Goldhörnchen in Willis Podcast hinein hören. Da gibt es bis Fastnacht jeden Montag und Donnerstag eine Minigeschichte aus dem Wald und ein Schlaflied 🌟
Und das Beste: als Goldhörnchen könnt ihr zusätzlich eine FreundIn einladen!

Kategorie Pädagogik 📖

0 Kommentare

Möchtest du den ersten Kommentar schreiben?
Werde Mitglied von Musik im Wald und starte die Unterhaltung.
Mitglied werden