Zum Hauptinhalt springen

P 011: Emotionen als Elternteil, wenn die Hose nass oder voll wird

Immer wieder gibt es Alltagssituationen, in denen ich getriggert werde und kurz vorm explodieren bin. Manchmal bin ich auch schon emotional explodiert, weil ich einfach nicht anders konnte und das schnelle denken und handeln einfach schneller war.

Im Grunde bin ich eine sehr ruhige Person, die lange ihre Klappe hält und dem Gegenüber viel Raum und Zeit gibt. Ich erlaube mir und anderen Fehler und gescheiterte Versuche. Mit anderen bin ich da sogar deutlich geduldiger als mit mir selber. Aber wenn's zu viel wird reichts und ich explodiere.

Eine nasse Hose kann ich relativ entspannt handhaben, eine volle Hose fällt mir da schwerere. Mit viel Übung und einem Plan wie ich diese Situationen meistere gelingt aber auch das immer besser mit Ruhe, Gelassenheit und Klarheit für meine Kinder und mich.

Hier ein paar Beispiele und Tipps um einer nassen oder vollen Hose entspannt oder mit neutralen Emotionen zu begegnen.

Zum Lesen dieses Beitrages brauchst du eine Mini-Mitgliedschaft.

Bitte schließe eine Mitgliedschaft ab, um diesen Beitrag weiterzulesen. Mitglieder helfen mir dabei, meine Arbeit nachhaltig zu finanzieren. Danke!

Mitglied werden

Tipps, Beiträge & Infos
Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.