Warum Blindheit zu meinem Leben gehört, aber nicht mein Leben IST

by Lydia Zoubek - LydiasWelt.com
7
Subscribers
40 €
of 50 € per month
Unterstützen

Was Du schon immer gern über blinde Eltern wissen wolltest. Mein Blog für ein besseres Miteinander zwischen Blinden und Sehenden!

Next goal

80%
40 € reached
50 € per month
Die Blogkosten, die auch eine Sehende hätte (Strom, Internet, Hosting) sind nun gedeckt. Vielen Dank!
Project
Updates 2

Hallo, mein Name ist Lydia. Ich bin Bloggerin, verheiratet, bin Mutter zweier Kinder und stamme ursprünglich aus Jordanien. Ach ja, und ich bin blind.    

Ich blogge über meinen Alltag. Es nervt mich nämlich, dass blinde Menschen noch immer so oft durch das definiert werden, was sie nicht können. Als wäre das Nicht-Können das, was jemanden ausmachen würde. Ich gehe mal davon aus, dass Du bestimmte Dinge in Deinem Leben auch nicht kannst und das sagt nicht das Geringste darüber aus, was für ein Mensch Du bist, oder? Na eben! So ist es auch bei mir. Jeder Mensch ist anders und damit ist auch jeder Blinde ein anderer Mensch. Wovon ich Dir also in meinen Blog erzähle, ist die Art und Weise, wie ich persönlich mein Leben lebe. Und meine Blindheit gehört eben dazu. Ich blogge vor allem über meine Arbeit als Bloggerin und gebe meine Erfahrungen mit Tools und Co. an Dich weiter. Außerdem geht es um Haushalt, Hobbys und Interessen, über den ganz normalen deutschen Behörden-Wahnsinn und beeindruckend positive Gegenbeispiele und natürlich um meine Familie. Meine Erlebnisse mit meinen (pubertierenden) Kindern und meinen Unsinn treibende Katzen kommen jedenfalls nicht zu kurz. 

Bildbeschreibung für Sehbehinderte: Zu sehen ist Lydia am Strand. Sie trägt eine Sonnenbrille und einen grünen Pullover. Sie steht mit dem Rücken zu den Wellen. Die Sonne scheint ihr ins Gesicht. Sie lacht glücklich. Ihr Haar ist ein wenig vom Wind zerzaust. Im Hintergrund bummeln einige Personen am Ufer. Weiter weg sind Bäume zu sehen. Es ist ein helles Bild. Es verbreitet Frohsinn und Urlaubsstimmung.

Wie kannst Du mich unterstützen?    

Zum einen kannst Du andere auf meinen Blog aufmerksam machen, damit er immer bekannter wird. Zum anderen bitte ich Dich um finanzielle Unterstützung.    

Wobei unterstützt Du mich und was bekommst Du dafür?   

Ich habe drei Ziele. Erstens möchte ich, dass mein Blog sich selbst trägt. Zweitens möchte ich ihn noch interessanter und abwechslungsreicher gestalten, zum Beispiel durch mehr vor-Ort-Berichten. Drittens möchte ich, dass meine Arbeit als Bloggerin finanziell anerkannt wird und ich mir und meiner Familie mit meinem Blog dadurch mehr Freiheit und Unabhängigkeit erarbeite. Dafür sind ein paar Dinge nötig. Bei einigen Bereichen brauche ich eine Assistentin/ einen Assistenten, weil ich sie als Blinde entweder nur unter großen Schwierigkeiten oder sogar gar nicht selbst erledigen kann. Für meinen Blog unterscheide ich dabei zwischen Blog-Assistenz und Website-Assistenz. 

Eine Stunde Blog-Assistenz kostet mich im Schnitt 15 Euro. Mein Blog-Assistent liest zum Beispiel Korrektur bei meinen Texten und formatiert sie. Er aktualisiert und überarbeitet sie auch nach meinen Vorgaben. Dann erstellt und bearbeitet er Fotos und platziert sie auf der Website an der richtigen Stelle. Er hilft mir bei der Recherche auf den vielen Webseiten, die leider noch immer nicht barrierefrei sind und er transkribiert mündliche Interviews in die Schriftform. Eine Stunde Website-Assistenz kostet mich im Schnitt 40 Euro. Der Website-Assistent übernimmt administrative Arbeiten an der Website. Er kümmert sich um Updates, um Plugins und so weiter. Außerdem bearbeitet und pflegt er die Unterseiten der Website.   

Weitere Kosten entstehen bei vor-Ort-Recherchen für den Blog (Fahrtkosten, Verpflegung, Eintrittsgelder, Assistenz, Fotograf, ...). Auch im Privatbereich bezahle ich Assistenz-Stunden, zum Beispiel für eine Putzhilfe und für die wöchentliche Einkaufsbegleitung in mir noch fremden Geschäften.    

Auf meinem Blog beantworte ich die Fragen, die mir meine Leser stellen. Also, wenn es etwas gibt, das Du gern wissen möchtest, dann schreib mir einfach eine Nachricht. Es gibt keine dummen Fragen!  

Du siehst, es kommt einiges zusammen. Ein Schritt kommt nach dem anderen. Ich habe den Weg in kleine Zwischenziele aufgeteilt:  

Ziel 1) 50 Euro = Deckung der Blogkosten, die auch eine Sehende hätte (Strom, Internet, Hosting)   

Ziel 2) 110 Euro = zusätzlich 4 Stunden Blogassistenz pro Monat   

Ziel 3) 150 Euro = zusätzlich 1 Stunde Website-Betreuung pro Monat   

Ziel 4) 210 Euro = zusätzliche 4 Stunden Blogassistenz. Damit sind es 8 Stunden pro Monat   

Ziel 5) 250 Euro = zusätzlich 1 Stunde Website-Betreuung. Damit sind es 2 Stunden pro Monat   

Ziel 6) 400 Euro = das bedeutet zusätzlich 150 Euro Budget für Vor-Ort-Recherche    

Ziel 7) 650 Euro = das bedeutet 250 Euro als Anerkennung für mich. Mein erster Lohn für meine Arbeit als Bloggerin.   

Ziel 8) 750 Euro = das bedeutet 100 Euro Aufwandsentschädigung für einen Gastautoren/ eine Gastautorin. 

Ziel 9) 850 Euro = zusätzliche 4 Stunden Blogassistenz. Damit sind es 12 Stunden pro Monat und zusätzlich 1 Stunde Website-Betreuung. (Das sind somit 3 Stunden Website-Betreung pro Monat.)   

Ziel 10). 1.000 Euro = das bedeutet zusätzliche 150 Euro als Anerkennung für mich. Mein Lohn für meine Arbeit als Bloggerin beläuft sich damit auf 400 Euro.  

Jeder noch so weite Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Darum Danke ich Dir für Deine Unterstützung! Du hilfst mir wirklich weiter, wenn Du eins der folgenden Pakete abonnierst:  

Please choose a plan

Paket 1 Paket 2 Paket 3
5 €
per month
10 €
per month
15 €
per month
Nach jeweils 6 Monaten Unterstützung bekommst Du von mir 10 handgeschriebene Visitenkarten in Braille, der Blindenschrift. Dafür schreibst Du mir vorab einfach eine Email, in der Du mir Deine 5 Wunsch-Zeilen für Deine persönlichen Visitenkarten mitteilst.
Nach jeweils 12 Monaten trinken wir zusammen einen Kaffee und Du lernst mich persönlich kennen. Wir treffen uns dafür in einem Cafe bei mir in der Gegend (die Kosten der Anreise trägst Du dabei selbst). Oder wir treffen uns in einem Cafe Deiner Wahl bei Dir in Deiner Gegend.
Während der Laufzeit Deiner Unterstützung nenne ich Deinen Namen (oder wahlweise den Namen Deiner Firma) auf meiner Unterstützer-Seite. Außerdem setze ich zusätzlich gerne noch einen Link zu Deiner Website
Sponsoring A Sponsoring B
50 €
per month
90 €
per month
- Während der Laufzeit Deiner Unterstützung nenne ich Deinen Namen (oder wahlweise den Namen Deiner Firma) auf meiner Unterstützer-Seite. Außerdem setze ich zusätzlich gerne noch einen Link zu Deiner Website
- Nach jeweils 6 Monaten Unterstützung stehe ich Dir für ein 90 minütiges Panel zur Verfügung. Das ist eine tolle Möglichkeit, mit mir einen ungewöhnlichen Rahmenprogrammpunkt für Deine Veranstaltung zu buchen, zum Beispiel für Deinen Verein, Dein Unternehmen, Dein Stadtfest. Ihr stellt mir Fragen zum Leben mit Blindheit und ich antworte Euch.
Während der Laufzeit Deiner Unterstützung nenne ich Deinen Namen (oder den Namen Deiner Firma) auf meiner Unterstützer-Seite und setze einen Link zu Deiner Website
Nach jeweils 12 Monaten Unterstützung stehe ich Dir für ein 90 minütiges Panel und zusätzlich für einen anschließenden 90minütigen Workshop Verfügung. Das ist eine tolle Möglichkeit, mit mir einen ungewöhnlichen Rahmenprogrammpunkt für Deine Veranstaltung zu buchen. Erst stellt Ihr mir Fragen zum Leben mit Blindheit, danach geht es um realistische Alltagserfahrungen mit Mitmach-Aktionen rund um das Thema Blindheit.
Paket 1
5 €
per month
Nach jeweils 6 Monaten Unterstützung bekommst Du von mir 10 handgeschriebene Visitenkarten in Braille, der Blindenschrift. Dafür schreibst Du mir vorab einfach eine Email, in der Du mir Deine 5 Wunsch-Zeilen für Deine persönlichen Visitenkarten mitteilst.
Paket 2
10 €
per month
Nach jeweils 12 Monaten trinken wir zusammen einen Kaffee und Du lernst mich persönlich kennen. Wir treffen uns dafür in einem Cafe bei mir in der Gegend (die Kosten der Anreise trägst Du dabei selbst). Oder wir treffen uns in einem Cafe Deiner Wahl bei Dir in Deiner Gegend.
Paket 3
15 €
per month
Während der Laufzeit Deiner Unterstützung nenne ich Deinen Namen (oder wahlweise den Namen Deiner Firma) auf meiner Unterstützer-Seite. Außerdem setze ich zusätzlich gerne noch einen Link zu Deiner Website
Sponsoring A
50 €
per month
- Während der Laufzeit Deiner Unterstützung nenne ich Deinen Namen (oder wahlweise den Namen Deiner Firma) auf meiner Unterstützer-Seite. Außerdem setze ich zusätzlich gerne noch einen Link zu Deiner Website
- Nach jeweils 6 Monaten Unterstützung stehe ich Dir für ein 90 minütiges Panel zur Verfügung. Das ist eine tolle Möglichkeit, mit mir einen ungewöhnlichen Rahmenprogrammpunkt für Deine Veranstaltung zu buchen, zum Beispiel für Deinen Verein, Dein Unternehmen, Dein Stadtfest. Ihr stellt mir Fragen zum Leben mit Blindheit und ich antworte Euch.
Sponsoring B
90 €
per month
Während der Laufzeit Deiner Unterstützung nenne ich Deinen Namen (oder den Namen Deiner Firma) auf meiner Unterstützer-Seite und setze einen Link zu Deiner Website
Nach jeweils 12 Monaten Unterstützung stehe ich Dir für ein 90 minütiges Panel und zusätzlich für einen anschließenden 90minütigen Workshop Verfügung. Das ist eine tolle Möglichkeit, mit mir einen ungewöhnlichen Rahmenprogrammpunkt für Deine Veranstaltung zu buchen. Erst stellt Ihr mir Fragen zum Leben mit Blindheit, danach geht es um realistische Alltagserfahrungen mit Mitmach-Aktionen rund um das Thema Blindheit.
Share this publication with your friends