Skip to main content

Recap Lokale Cloud // LiveBarTalk on Tour 🚀

Liebe LiveBarTalk-Freunde,

wir hoffen Ihr seid wohlauf und freut Euch schon genauso auf unsere anstehende Tour wie wir! 😍 Alle Termine und Infos findet Ihr nochmal im Abspann des Newsletters. Jetzt aber ertsmal zu LiveBarTalk Nr. 71, in dem wir mit Tim Kartali (IONOS Cloud) über lokale Datacenter gefachsimpelt haben. Anbei die wichtigsten Fakten auf einen Blick:  

☁️ On-Prem vs. Cloud Computing 

Analogie "Pizza as a Service" (Quelle: handelskraft.de)

  • IONOS siedelt sich im Bereich Infrastructure as a Service an
  • beinhaltet Rechenleistung, Speicherplatz, Netzwerk, DDoS Protection, etc. 
  • Zuständigkeitsbereich endet bei Betriebssystem, setzen auf Zusammenarbeit mit Partnern 
  • Entwicklung in Richtung eigenem SaaS Angebot ist nicht angestrebt

🌍 Lokale vs. Globale Player

Globale Player "Top 3":  Azure, Google Cloud, AWS (Hyperscaler) Lokale Player: IONOS (D), A1 (A), XELON (CH)

Vorteile Lokale Cloud: 

  • Nähe, Flexibilität, lokale Ansprechpartner, individuellere Beratung durch Account Manager hinsichtlich Endkunden, Support inländischer Unternehmen 
  • Zudem ist IONOS eine offene Plattform, die Mehrwerte und Services zulassen ➡️ Chance für höhere Marge als bei amerikanischen Wettbewerbern
  • Auch Performance-technisch kann IONOS mit Hyperscalern mithalten oder sie sogar im Bereich Preis/Leistung übertreffen 
  • Vertragslaufzeiten: Pay as you go wie bei Hyperscalern, keine Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen
  • Aber Big Player sind kleineren Anbietern in Sachen Microservices um Einiges voraus

📈 Cloud Markt 

  • Anbieter Markt ist aktuell sehr fragmentiert: Neben den drei Big Playern (Azure, Google Cloud, AWS) gibt es sehr viele kleinere Player
  • Europäische Konkurrenten können mit Hyperscalern entwicklungstechnisch nicht mithalten (was aber auch gar nicht unbedingt deren Anspruch ist)
  • Für lokale Anbieter kann es sinnvoll sein, sich auf Nischen zu fokussieren und entsprechende Services anzubieten 
  • Prognose von Tim: Markt Konsolidierung Neben den 3 Hyperscalern wird es noch 2-3 weitere Superscaler geben, die sich erfolgreich im Markt etablieren können. Alle anderen werden es langfristig gesehen schwer haben. 

🏠 Systemhaus Perspektive 

  • Viele Systemhäuser sind noch nicht so weit, Cloud Services anzubieten: noch starker Fokus auf Hardware/OnPrem
  • Potential liegt in SaaS-Lösungen: individuelle Produkte und Lösungen mit hoher Automatisierung konzipieren und als Service anbieten 
  • Hybrider Ansatz: Mix aus lokalem Datacenter und Hyperscaler Beispiel: Gewisse Daten liegen im lokalen Datacenter (zB auf Kundenwunsch) und Microservices werden von Big Playern bezogen
  • Aber es ist oft schwierig, ein Lizenzmodell zu finden, dass den hybriden Ansatz ermöglicht 
  • Chance: Eigene Produkte in lokalem Datacenter unterbringen (zB 3CX) anstatt als SaaS-Produkt zu verwenden ➡️ so kann man Kunden verschiedenste Produkte anbieten ("Mix & Match")
  • Aber kommt auch mit gewisser Verantwortung & Fallstricken hinsichtlich Compliance, Updates, etc. 

🔗 Alle Links

📰 News & Netzfunde 

🍺 Getränke Check

🚀 Kick-Off unserer Live Tour am 07.04.22 in München!

ICT CHANNEL On Tour präsentiert LiveBarTalk: der nächste LiveBarTalk findet bereits auf der großen Bühne statt! 

Zu Gast ist Alexander Häußler vom TÜV SÜD. Jetzt noch schnell kostenfrei Tickets sichern und den LiveBarTalk mit spannenden Gästen vor Ort erleben - und im Anschluss mit Systemhauskollegen den Abend gemütlich an der Bar ausklingen lassen! 🍻

Neben München sind wir in 5 weiteren Städten unterwegs: 🎫  Alle Termine & Anmeldung 

Wir freuen uns auf Euch!

Andreas, Kai & Patrick