Skip to main content

Kunst mit Message: Wieviel heile Welt darf's sein?

Es ist nicht immer leicht zu erkennen, wo der Übergang liegt zwischen 'schön' und 'kitschig'. Hat das etwas mit der Aussage eines Kunstwerkes zu tun? Darf sich Kunst ein bisschen heile Welt leisten? Ab wann wird das unglaubwürdig, vielleicht sogar peinlich? Wir sind von Julia auf dieses Thema gestoßen worden. Sie hat uns eine Email geschrieben, in der sie fragt:"Wie geht Kunst, die dafür ist, anstatt dagegen? Wie kann eine Künstler*in sich einsetzen für Hoffnung, für Liebe und meinetwegen auch für Glaube und dabei trotzdem nicht in die Weichspüler- bzw. Friede-Freude-Eierkuchen-Ecke abgedrängt werden?" Gute Frage, finden wir und haben uns an die Arbeit gemacht. Aber hört selbst.

00:00:00.00 Eine Frage von Julia

00:19:26.18 Kunst oder Kitsch?

00:38:15.18 Form und Inhalt

01:03:01.11 Was haben wir jetzt gesagt? 

Die Kunst und das Christentum - Geschichte eines Konfliktes

Übrigens: Morgen Abend um halb acht findet wieder ein Zoom Hang Out mit mir statt. Wir schnacken, fragen, lesen vor, hören zu und so. Den Link zu diesem Treffen werde ich morgen im Lauf des Tages über diesen Verteiler schicken. Sei gerne dabei, wenn Du magst.

Only members who have access to this post can read and write comments.