Hilf dabei, Kirchenmissstände aufzudecken und vor kirchlicher Willkür zu schützen!

by Carmen Splitt, GNdKP.de
0
Members
0 €
of 50 € per month
Unterstützen

Auf GNdKP.de blogge ich über die Missstände in der evangelischen Kirche. Sprechen wir darüber und verbessern wir die Zustände!

Next goal

0%
0 € reached
50 € per month
Mit diesem Betrag gibt es jeden Monat mindestens 1 neuen Artikel von GNdKP.de und für mich einiges an Schwarztee. Danke Dir!
Overview
Updates

Wer ich bin und worum es geht

Hallo, mein Name ist Carmen Splitt und mein Glaube ist mir enorm wichtig. Nö, ich will Dich nicht "bekehren", denn für mich ist jeder Mensch gleich viel wert, unabhängig davon, woran er glaubt oder auch nicht glaubt. Ich selbst bin zum Beispiel Christin, evangelisch-lutherische um genau zu sein. Und ich sage Dir: Bei uns in der evangelischen Kirche, insbesondere in der meinen, in der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, liegt eine Menge im Argen!

Immer mehr Menschen kommen mit den Missständen in unserer Kirche nicht mehr klar und drehen ihr den Rücken zu. Entweder sie werden zur "Karteileiche" oder sie treten gleich aus der Kirche aus. Eigentlich sollte man meinen, dass die Selbstreinigungskräfte der Kirche ausreichen, um sie gesund und munter zu erhalten. Leider ist das jedoch nicht der Fall. Der Hauptgrund dafür: Eine Atmosphäre der Angst. Und diese wird durch die kircheninternen Mechanismen gehegt und gepflegt. Dabei geschieht alles im Verborgenen. Wer nicht direkt betroffen ist, bekommt von den (teils ekelerregenden) Zuständen innerhalb der Kirche nichts mit. Das ist kein Zufall, sondern gewollt. Dagegen unternehme ich etwas. 

Das Immunsystem der Kirche braucht einen Stupser.

Meine Website GNdKP.de und die angeschlossenen Social Media Konten sind mein Mittel der Wahl, um die Missstände in die Öffentlichkeit zu bringen. Denn ich bin überzeugt, dass wir die Zustände verbessern können! Wenn wir offen über die Probleme sprechen, dann können wir sie gemeinsam lösen. Dafür ist das Interesse und der Druck der Allgemeinheit nötig. Traurig aber wahr. Ohne öffentlichen Druck wird sich nichts ändern. Und es wird kein Sprint, es wird ein Marathon werden. 

Welche Missstände sind am drängendsten?

- Das so genannte "Ungedeihlichkeitsprinzip"

(Theoretisch kann eine Pastorin/ ein Pastor predigen, was sie/ er für richtig hält, solange es mit unserer Lehre in Einklang steht. Theoretisch ist die SeelsorgerIn durch ihr/ sein Amt, auch diejenige Person, die den Gottesdienst und andere seelsorgerische Aufgaben in der Gemeinde verantwortet. Ohne dass die Pastorin/ der Pastor bei der Arbeit behindert werden darf, wohlgemerkt. Nun, all dies gilt theoretisch. Die Realität sieht leider anders aus! Es genügt, wenn die/ der vorgesetzte SuperintendentIn oder ein anderer Pastor (w/m) derselben Gemeinde oder ein Kirchenvorstandsmitglied oder ein x-beliebiges ehrenamtlich tätiges Gemeindemitglied (zum Beispiel der Kantor) ein "Problem" mit der Pastorin/ dem Pastor hat, schon wird sie (oder er) aus der Gemeinde "entfernt". Wenn jemandem seine oder ihre Nase nicht passt und ein Streit vom Zaun gebrochen wird, dann interessiert es nicht, worum es geht. Auch nicht, was hinter dem Streit steckt (sachliche Argumente, persönliche Eifersüchteleien,...). Es wird auch nicht geklärt, wer den Streit verursacht und mit welchem Ziel. Nicht davon wird aufgearbeitet. Überhaupt nichts. 

Und dennoch gibt es Folgen. Das Ergebnis sieht nämlich so aus, dass der Pastorin/ dem Pastoren mitgeteilt wird, dass ein "gedeihliches Miteinander" nicht mehr möglich sei. Es wird ihr/ ihm nahegelegt, sich ein neues Aufgabenfeld zu suchen und parallel liegen die Drohungen einer Zwangsversetzung beziehungsweise die Versetzung in den Wartestand in der Luft. De facto ist beides ein Karriereaus mit tiefgreifenden finanziellen und psychologischen Folgen für den betroffenen Pastor (w/m) und seine/ ihre Familie. Einfach so. Völlig egal, wer der Stinkstiefel in der Gemeinde ist, der Pastor/ die Pastorin muss gehen. Übrigens auch gegen den ausdrücklichen Wunsch der mit dessen/ deren Arbeit glücklichen Mitglieder der Gemeinde! Selbst wenn tausende Unterschriften zufriedener Gemeindemitglieder den Verbleib der Pastorin/ des Pastoren fordern, der Amtskirche ist das egal. Denn ihr geht es nicht um das Seelenleid der Menschen. Sie will "Ruhe" und vermeintlichen "Frieden" in den betreffenden Gemeinden. Ganz gleich, über wie viele Leichen die Amtskirche dabei hinweg marschieren muss. Absolut egal, dass dies gegen die christliche Lehre im Allgemeinen und gegen die Lehre Luthers im Besonderen verstößt. Pastoren (m/ w) werden gemobbt und gebosst. Begleitet von dazu schweigenden "Kollegen". Kaputte Karrieren. Beschädigter Ruf der Betroffenen. Leidende Familien. Und außerdem noch eine zurückgelassene zerstörte Gemeinde nach der anderen. Mehr dazu auf meiner Webseite GNdKP.de).

- Kirchenvorstände, die ihre Macht missbrauchen. Kirchenvorstände werden gewählt, um die Interessen der Gemeinde zu vertreten. Doch sind sie gewählt, hat es keinerlei Auswirkung auf ihren ehrenamtlichen Status, wenn sie gegen die ausdrücklichen Wünsche und Interessen der Gemeinde handeln! Sie missbrauchen ihre Macht. Nun sollte man denken, dass in solchen Fällen die Amtskirche regulierend eingreift. Falsch gedacht. Das Gegenteil ist der Fall. Die Kirchenvorstände werden gestützt und geschützt. Argument: Sie seien schließlich gewählt worden. Nach einer Wahl kann der Gewählte nach Logik der Amtskirche also tun, was er will. Was für eine Schlussfolgerung. Und das im 21. Jahrhundert. Ausgerechnet in Deutschland. Durch eine Amtskirche. Unfassbar! Mehr dazu auf meiner Webseite GNdKP.de).

- Unfähige AmtsinhaberInnen in leitenden Positionen der Kirche.

Leitende MitarbeiterInnen der Kirche haben eine besondere Verantwortung. Es gehört zu ihren Aufgaben, die MitarbeiterInnen der Kirche, insbesondere jedoch die SeelsorgerInnen, bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Doch diese werden im Regen stehen gelassen. Sie werden ausgenutzt, ausgebrannt und aussortiert. Als würde es sich nicht um Menschen handeln, sondern um beliebig austauschbares seelenloses Material. 

Es gehört außerdem zu den Aufgaben der leitenden MitarbeiterInnen, der Seelsorge innerhalb der Kirche absoluten Vorrang zu geben. Das Seelenheil der Gläubigen hat das oberste Ziel zu sein. Doch das Gegenteil ist der Fall. Das seelische Befinden der Gläubigen ist uninteressant. Mehr dazu auf meiner Webseite GNdKP.de).

Das waren nur drei von vielen Beispielen für die Missstände in unserer Kirche. Mein Ziel ist es, das Schweigen darüber zu beenden, die Probleme anzugehen und die Zustände zu verbessern. Der erste Schritt auf diesem Weg ist die Information der Öffentlichkeit. Und dafür bitte ich um Deine Unterstützung! Der Kampf um Gerechtigkeit in der Kirche begann für mich 2013. Er kostet Nerven und viel Kraft. Und die von mir geplanten Kampagnen kosten Geld. Etwas, dass mir leider nur in sehr begrenztem Umfang zur Verfügung steht. Darum freue ich mich, wenn Du mich unterstützt. Vielen Dank!

Please choose a plan

Tee trinken, doch nicht abwarten-Paket Brot und Beilagen-Paket Tu der Seele etwas Gutes-Paket
5 €
per month
10 €
per month
15 €
per month
Tee in allen Lebenslagen, das gehört für mich einfach dazu. Tief durchatmen, einen Moment abschalten und die Perspektive wechseln. Mein Dank für den Nachschub für meinen Tee-Vorrat:
- ein Gebet für Dich und die Deinen ist Dir sicher
+ ich halte Dich mit meinem Newsletter für Steady-UnterstützerInnen gerne auf dem Laufenden über die Kampagnen und Aktionen von GNdKP.de und die weitere Entwicklung.
+ Du bekommst eine kleine virtuelle Überraschung
"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeglichen Wort Gottes." Stimmt. Mit gefülltem Magen lässt es sich jedoch einfach besser denken. Dann bekomme ich neue kreative Einfälle. Und ich habe den Kopf frei, um meine Ideen umzusetzen. Mein Magen und mein Kopf danken es Dir! ;-) Mein Dank für Speis und Trank:
- wie zuvor
+ Deine Themenvorschläge werden bei den Laienpredigten berücksichtigt
Die aktuellen Zustände in unserer Kirche sind abstoßend. Ich empfinde Seelenekel. Trost finde ich teilweise, wenn ich mir selbst etwas Seelenbalsam anlese. In jedem guten Buch finde ich etwas, das mir hilft, weiter zu glauben, trotz Kirche. Mein Herz, meine Seele und mein Verstand danken es Dir! Mein Dank für literarischen Seelenbalsam (Sachbücher, Romane,… Shakespeare bis SciFi):
- wie zuvor
+ Du erhältst als einer der ersten Einladungen zu allen Online-Events
+ Wenn Du möchtest, kannst Du Dich nicht nur per Chat beteiligen, sondern wirst von mir live mit Bild und Ton dazu geschaltet.
0 of 250 reached
0 of 150 reached
0 of 50 reached
Glauben trotz(t) Kirche-Paket Solidaritäts-Paket Quid pro quo, Kirchenprojekt
25 €
per month
50 €
per month
180 €
per month
Glauben trotz(t) Kirche
Glaube, Hoffnung und Liebe sind die Fundamente des christlichen Weltbilds. Durch die Mechanismen in der evangelischen Kirche werden diese Werte erschüttert und systematisch zerstört. Mein Dank dafür, dass Du mich bei der Aufklärung darüber unterstützt:
- wie zuvor
+ wenn Du möchtest, kannst Du im Online-Interview der Welt Deine eigene „Kirchengeschichte“ erzählen. Was hast Du erlebt? Was findest Du gut? Bei was möchtest Du, dass es sich ändert? Wie und womit bestärkt und wann zerstört die Kirche nach Deinem Empfinden Deinen Glauben?
Du hast auch Probleme mit dem „Ich glaube an die heilige christliche Kirche“ im Vater Unser? Du bist auch der Auffassung, dass unserer Kirche vor allem die eigene Bequemlichkeit heilig ist und immer weniger an ihr noch als christlich bezeichnet werden kann? Mein Dank dafür, dass Du mir Deine Solidarität zeigst:
-wie zuvor
+ Du erhältst ein personalisiertes Geschenk von mir
+ Deine Vorschläge werden bei der Planung der nächsten Kampagnen berücksichtigt
Du hast ein eigenes Kirchenprojekt? Wünschst Du Dir jemanden, der Dich bei Wordpress-Plugins berät oder Tipps gibt, wie Du rechtssicher an kostenfreie Grafiken und Fotos für den Gemeindebrief kommst, die vernünftig aussehen? Jemanden, der Technikgeschwafel übersetzt?
Für Deine finanzielle Unterstützung bekommst Du von mir:
- einmalig im 1. Monat 4 Std. (im Wert von 360 €) und ab dem 2. Monat je 3 Std./ Monat (im Wert von 270 €) meines geballten Know hows aus über zwei Jahrzehnten Praxiserfahrung mit Telekommunikation, EDV und Social Media und das Monat für Monat, so lange Du mich unterstützt.
0 of 25 reached
0 of 10 reached
0 of 5 reached
Tee trinken, doch nicht abwarten-Paket
5 €
per month
Tee in allen Lebenslagen, das gehört für mich einfach dazu. Tief durchatmen, einen Moment abschalten und die Perspektive wechseln. Mein Dank für den Nachschub für meinen Tee-Vorrat:
- ein Gebet für Dich und die Deinen ist Dir sicher
+ ich halte Dich mit meinem Newsletter für Steady-UnterstützerInnen gerne auf dem Laufenden über die Kampagnen und Aktionen von GNdKP.de und die weitere Entwicklung.
+ Du bekommst eine kleine virtuelle Überraschung
0 of 250 reached
Brot und Beilagen-Paket
10 €
per month
"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeglichen Wort Gottes." Stimmt. Mit gefülltem Magen lässt es sich jedoch einfach besser denken. Dann bekomme ich neue kreative Einfälle. Und ich habe den Kopf frei, um meine Ideen umzusetzen. Mein Magen und mein Kopf danken es Dir! ;-) Mein Dank für Speis und Trank:
- wie zuvor
+ Deine Themenvorschläge werden bei den Laienpredigten berücksichtigt
0 of 150 reached
Tu der Seele etwas Gutes-Paket
15 €
per month
Die aktuellen Zustände in unserer Kirche sind abstoßend. Ich empfinde Seelenekel. Trost finde ich teilweise, wenn ich mir selbst etwas Seelenbalsam anlese. In jedem guten Buch finde ich etwas, das mir hilft, weiter zu glauben, trotz Kirche. Mein Herz, meine Seele und mein Verstand danken es Dir! Mein Dank für literarischen Seelenbalsam (Sachbücher, Romane,… Shakespeare bis SciFi):
- wie zuvor
+ Du erhältst als einer der ersten Einladungen zu allen Online-Events
+ Wenn Du möchtest, kannst Du Dich nicht nur per Chat beteiligen, sondern wirst von mir live mit Bild und Ton dazu geschaltet.
0 of 50 reached
Glauben trotz(t) Kirche-Paket
25 €
per month
Glauben trotz(t) Kirche
Glaube, Hoffnung und Liebe sind die Fundamente des christlichen Weltbilds. Durch die Mechanismen in der evangelischen Kirche werden diese Werte erschüttert und systematisch zerstört. Mein Dank dafür, dass Du mich bei der Aufklärung darüber unterstützt:
- wie zuvor
+ wenn Du möchtest, kannst Du im Online-Interview der Welt Deine eigene „Kirchengeschichte“ erzählen. Was hast Du erlebt? Was findest Du gut? Bei was möchtest Du, dass es sich ändert? Wie und womit bestärkt und wann zerstört die Kirche nach Deinem Empfinden Deinen Glauben?
0 of 25 reached
Solidaritäts-Paket
50 €
per month
Du hast auch Probleme mit dem „Ich glaube an die heilige christliche Kirche“ im Vater Unser? Du bist auch der Auffassung, dass unserer Kirche vor allem die eigene Bequemlichkeit heilig ist und immer weniger an ihr noch als christlich bezeichnet werden kann? Mein Dank dafür, dass Du mir Deine Solidarität zeigst:
-wie zuvor
+ Du erhältst ein personalisiertes Geschenk von mir
+ Deine Vorschläge werden bei der Planung der nächsten Kampagnen berücksichtigt
0 of 10 reached
Quid pro quo, Kirchenprojekt
180 €
per month
Du hast ein eigenes Kirchenprojekt? Wünschst Du Dir jemanden, der Dich bei Wordpress-Plugins berät oder Tipps gibt, wie Du rechtssicher an kostenfreie Grafiken und Fotos für den Gemeindebrief kommst, die vernünftig aussehen? Jemanden, der Technikgeschwafel übersetzt?
Für Deine finanzielle Unterstützung bekommst Du von mir:
- einmalig im 1. Monat 4 Std. (im Wert von 360 €) und ab dem 2. Monat je 3 Std./ Monat (im Wert von 270 €) meines geballten Know hows aus über zwei Jahrzehnten Praxiserfahrung mit Telekommunikation, EDV und Social Media und das Monat für Monat, so lange Du mich unterstützt.
0 of 5 reached
Share this publication with your friends