Volker Jarck

https://www.youtube.com/watch?v=TFM-oEHbSFY&t=1179s

zwischen/miete nrw digital: Ein Hausbesuch bei Volker Jarck und "Sieben Richtige" (S.Fischer).      Darum geht's:  Mit "Sieben Richtige" erzählt der Kölner Autor Volker Jarck von den Sekunden, die ein Leben auf den Kopf stellen können. Und dafür stellt die zwischen/miete ihr Konzept auf den Kopf: Statt mit dem Autor zu Gast in einer WG zu sein, ist das Publikum nun zu Gast beim Autor. Während Victor eine viel zu traurige E-Mail bekommt, kann die kleine Greta eine Spur zu schnell Fahrrad fahren. Eva zieht um, Ricardo zieht seinen LKW rechts rüber und Tim zieht Linda am Ufer des Tiber auf. Ohne, dass sie es ahnen, sind all ihre Wege miteinander verbunden, und in wenigen Augenblicken eines Sommerabends ändern sie sich fundamental. Volker Jarck verknüpft in seinem Debütroman nicht nur elegant alle Fäden, sondern macht in "Sieben Richtige" (S. Fischer) auch die Momente fassbar, die eine Biographie bestimmen. „Man wischt sich die Augen: vor Rührung, vor Freude, vor Lachen und vor Staunen, welche Wucht dieser Text hat“, findet Christoph Maria Herbst.

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …