https://www.youtube.com/watch?v=KzbO9E-JN4g&t=1564s

zwischen/miete nrw digital: Ein Besuch bei Susanne Schmidt und „Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei" (Hanser blau).  

Darum geht’s: Susanne Schmidt war Busfahrerin in Berlin. Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an die wilde Welt des öffentlichen Nahverkehrs.  Motorpanne am ersten Tag, Bombendrohungen, spontane Partys in ihrem Doppeldecker. Als Busfahrerin in Berlin hat Susanne Schmidt schon alles erlebt. Für sie ist es der schönste Beruf der Welt. Man ist frei, immer unterwegs und Königin der ganzen Stadt. "Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei" ist eine Liebeserklärung an alle Heldinnen und Helden des Nahverkehrs. Wo Wahn und Witz dicht beieinanderliegen, sich das soziale Mikroklima an jeder Haltestelle ändert und manchmal sogar ein Fuchs zusteigt.   zwischen/miete nrw ist eine Veranstaltungsreihe von Literaturhaus Bonn und Tilman Strasser, gemeinsam mit Literaturhaus Köln, Literaturbüro NRW, Literaturbüro Ruhr und Burg Hülshoff – Center for Literature. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V..

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …