Schön, dass Du hier bist!

Wir sind ein noch kleiner und exklusiver Kreis, der sich darüber Gedanken macht, wie man in dieser Stadt den Lokaljournalismus stärken kann. 

Der Rundbrief soll künftig regelmäßig verschickt werden Was kannst Du erwarten?

  • Den aktuellen Diskussionsstand 
  • Links und Hinweise auf relevante Veröffentlichungen
  • Wie geht es weiter?
  • Wie stellen wir uns strategisch auf?
  • Wen können wir noch gewinnen?
  • Wann können wir frühestens an die Öffentlichkeit gehen?

Entscheidend  ist in dieser Phase der offene Austausch im gegenseitgen Vertrauen. Wir haben die Plattform Steady gewählt, weil sie Kommentare erlaubt. Die Anmeldung und der Versand des Rundbriefes sind  kostenlos und mit keinen weiteren Auflagen verbunden. 

Die Website des Vibeler Boten ist zur Zeit durch ein Passwort geschützt. Beim Aufruf erscheint dieses Fenster:

Mit dem Passwort Eselsbrücke kommst Du hinein. Aber auch dann sind viele Inhalte noch nicht öffentlich zugänglich. Das betrifft vor allem den Blog "Aktuell". Dort  sind Artikel zu Themen aus der Kommunalpolitik versammelt, die umstritten sind und wahrscheinlich zu Auseinandersetzungen führen würden, für die wir noch nicht ausreichend gewappnet sind. 

  • Als Einstieg empfehle ich:  "Warum, was heißt das, und wie"
  • Andere Beispiele stelle ich in diesem Rundbrief gern  zur Diskussion. 
  • Sie stehen unter derm Vorbehalt der inhaltlichen und juristischen Prüfung

Damit genug für heute. Auf gute Zusammenarbeit

Jörg Albrecht

https://de.wikipedia.org/wiki/Jörg_Albrecht_(Journalist)