Das Thema Ihres Lebens

„Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten.”

Theodor Heuss

Sie scharren sicherlich schon mit den Füßen und können es gar nicht erwarten, loszulegen. Bevor es ans Schreiben geht, müssen Sie aber erst das zentrale Thema Ihres Lebens eruieren und präzisieren. Im ersten Kapitel erläutere ich Ihnen deshalb, warum Sie dabei Ihrem Gedächtnis vertrauen können, aber auch, welche Streiche es Ihnen spielen kann. Wie wichtig eigene Erfahrungen, Krisen und Konflikte sind — und warum sie Ihrer Autobiografie die nötige Würze geben.

Oft ist es nur ein Ereignis, mit dem Sie Aufsehen erregt haben oder das Sie aus der Masse emporhebt. Und das gilt es herauszufinden. Also machen Sie es sich bequem und legen Sie Papier und Kugelschreiber (oder Ihr Laptop oder Smartphone) bereit, um sich Notizen machen zu können, wenn Sie sich bei der Lektüre dieses Kapitels an etwas erinnern — so unbedeutend es zunächst auch sein mag.

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …