Selbsterfahrung und Selbstbewusstsein

Die wichtigste Voraussetzung einer jeden Autobiografie ist die Selbsterfahrung. Dazu zählen etwa ein Coming-Out, die Überwindung einer Krankheit, der Aufenthalt in einem Gefängnis, Kinderheim oder einer psychiatrischen Einrichtung, Drogenerfahrungen, Spiritualität und berufliche Erfolge. Das, was man am eigenen Leibe erfahren hat und nicht nur vom Hörensagen kennt, kann einem keiner mehr nehmen, und deshalb trauen wir dem, was wir selbst erlebt haben, auch mehr als dem, was andere uns berichten oder Medien uns bisweilen vorgaukeln.

Damit die Erfahrungen, die wir gemacht haben, aber auch von anderen genutzt werden können, um daraus zu lernen und Fehler zu vermeiden, müssen sie in exemplarischer oder repräsentativer Hinsicht bedeutend sein. Das Gefühl allein, eine außergewöhnliche Erfahrung gemacht zu haben, von der andere profitieren könnten, reicht nicht aus. Die Vermittlung von Erfahrungen muss immer auch eine sachliche Dimension haben.

Zwischen unserem Selbstbewusstsein und unseren selbst gemachten Erfahrungen besteht zudem ein unmittelbarer Zusammenhang: Je öfter wir etwas selbst erfahren haben und es nicht nur vom Hörensagen kennen, desto stärker ausgeprägt ist unser Selbstbewusstsein. Der Grund hierfür liegt auf der Hand — all unsere Selbsterfahrungen werden in unserem Stammhirn gespeichert, wo auch die Subroutinen schlummern, die uns in besonderen Situationen handlungsfähig machen. Selbsterfahrungen lassen uns also in vergleichbaren Situationen intuitiv reagieren, und je mehr Selbsterfahrungen im Stammhirn abgelegt sind, desto spontaner fallen unsere Reaktionen aus. In der Pädagogik wird diese Erkenntnis längst umgesetzt. Damit aus Kindern starke Persönlichkeiten werden, lässt man sie möglichst viele Erfahrungen selbst machen.

Selbsterfahrungen haben aber auch noch einen weiteren Vorteil: Ihre Erinnerungen daran sind wesentlich konkreter und frischer als an eine Erfahrung, die Sie nicht selbst gemacht haben und Ihnen nur vermittelt wurde.

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …