Zum Hauptinhalt springen

Liebe Steady-Gemeinde,

heute ist es Zeit für drei uralte, alberne Gedichtlein. Weil ein wenig Schindluder -Schabernack dürfen schon sein.

Zwerg

Ich schenke dir ein weißes Kleid, am Ärmel und auch unten weit

Dazu die sieben Berge und unrasierte Zwerge

Und sieben Zwerge lieben dich, doch keiner tut es so wie ich

Ich pflanze dir ein Veilchenbett und denk an dich des Nachts noch spät

Du wirst dann mein Schneewittchen sein, trägst nur im Haar mein Veilchen klein

So steh ich da auf meinem Berg, es grüßt dich lieb dein Gartenzwerg

Selbsterkenntnis

Dichten kann ich wirklich nicht

Das sag ich dir ins Angesicht

Bekanntermaßen haben Reimer und auch Dichter

Die allerdümmsten Arschgesichter

Und ich seh doch ziemlich super aus

Drum nie mehr dichten aus die Maus

Ach Männchen gebt obacht

Erdmännchen huschen

      Durch die Nacht

Mit schrillem Schrei gen Osten

Unstete Fahrt gebt acht

      Gebt acht

Gleich rauscht ihr an den      Pfosten

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.