Zum Hauptinhalt springen

Liebe Steady-Gemeinde,

heute habe ich für Euch ein dusseliges, ziemlich neues Gedicht. Es ist mir quasi zugeflogen und dann gleich wieder weg - zu Euch. Viel Spaß!

Ach komm lieber Kalle

Ich bin gewiss kein Frauenheld

Doch wenn mich eine in ihren Klauen hält

Dann lässt sie mich so schnell auch nicht wieder raus

Jede flüchtige Bekanntschaft

Erweist sich bald als durchaus standhaft

Daher drängeln sich die Frauen in meinem Haus und ich halt’s bald nicht mehr aus

Spiel bloß nicht die Kokotte, lasche Lotte

Du hast so viel Erotik wie ein Schwamm

Weil du von Natur aus so schlampig bist

Glaubst du wenn du noch dazu pampig bist

Dass du appetitlicher wirst doch Lotte du irrst

Du rauchst in meinem Keller bleiche Ella

Ich weiß du hast es gerne dumpf und kühl

Mich stört nur dass du deine Kippen meist

In den Krisenkanister mit Heizöl schmeißt

Schmeiß sie doch zum Brikett oder rauche im Bett

Du jodelst wenn ich bete keusche Käthe

Merkst Du nicht dass dein Gebrüll meine Andacht stört

Warum muss es immer Folklore sein

ich kann dir ja mal mein Gesangbuch leih’n

Dann probierst du es mal mit einem Choral

Ich werde bald zur Beute meiner Bräute

Doch morgen kommt mein starker Freund Karl-Heinz

Bitte Kalle, bitte nimm sie alle

Pack sie ein und schaff sie mir vom Hals

Ich seh‘ keine andere Möglichkeit

Weil ihr zu mir immer eklig seid

Bleib ich lieber allein Karl-Heinz wird sich freu’n

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.