Reden reicht nicht! (Preview)

Dr. Michael Bohne exklusiv für stoersender.tv im Interview

Darüber sollten wir reden: Reden reicht nicht! 

In diesem Preview erzählt Dr. Michael Bohne was passiert, wenn man auch die Studien in die Forschung einbezieht, die von der Pharma-Industrie zwar beauftragt, aber nicht veröffentlicht werden, in diesem Fall über Antidepressiva.

Das Interview ist während des vorigen internationalen "Reden reicht nicht!"-Kongresses in Heidelberg entstanden und dauert insgesamt ca. 45 Minuten. Wir werden es sukzessive hier veröffentlichen pünktlich zum Start des nächsten Kongresses, der heuer von 20. - 23. Juni in Bremen stattfindet. 

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …