Sing Rajah und die listigen kleinen Schakale

Alle Tiere zittern vor dem Löwen Singh Rajah, Herrscher über den Dschungel. Wer wird als nächstes auf seiner Speisekarte stehen? Als er zwei listigen kleinen Schakalen ganz dicht auf den Fersen ist, scheint es für sie kein Entkommen zu geben…oder doch?

Geschichten der Welt – eine indische Fabel Fressen oder gefressen werden - die Sache mit der Notwehr

Achtung! Spoiler - Alarm! Der Löwe überlebt's nich. Hm. Nett ist der Löwe ja nicht gerade, das müssen wir zugeben. "Aber ihn deshalb gleich abzumurksen?" , höre ich Euch nach dieser Geschichte sicherlich sagen. Denke ich ehrlich gesagt auch. Aaaaber da ist die Sache mit der Notwehr. Überlegt mal: Was hätten die kleinen Schakale tun können, um ihr Leben zu retten? Ja, in dieser indischen Fabel geht's ums Ganze. Kein Alles-wird-gut-und-am-Ende-wird-gekuschelt wie bei Aesop! Da fassen die indischen Geschichtenerzähler ihr Publikum nicht mit Samthandschuhen an. Vielleicht, weil sie um die Erbarmungslosigkeit der Natur noch ein wenig besser Bescheid wissen als wir? Oder finden wir nur den Jubel über den Tod des Bösewichts pietätlos?

Gute Fragen. Habt Ihr Antworten? Schreibt uns, was Ihr darüber denkt! Nur eine Bitte: Verurteilt nicht sofort, sondern denkt darüber nach. Was ist die Botschaft: Gewaltherrschern darf und muss Einhalt geboten werden! (Wow, werden wir von Rumpelgewumpel nun politisch?) Was bleibt, ist ein enges Gefühl. Bei mir jedenfalls. (Oder denke ICH nur zuviel und Ihr fragt Euch: "Was hat se denn heute?" )

Aber: Sollten wir Euch diese Geschichte deshalb vorenthalten? Reisen in ferne Länder und Kulturen zu deren geistigen Schätzen ist vielleicht manchmal nicht ganz so harmlos wie wir es gerne hätten ... In diesem Sinne wünschen wir Euch ein friedvolles Wochenende! Ach so, natürlich findet Ihr Profi-Lauscher die Geschichte in Eurem persönlichen Podcastfeed.

Euer Rumpelgewumpel - Team

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.