Mausehirsch und Tiger

Ein Mausehirsch ist ein seltsames Wesen. Es ist so groß wie eine Katze, hat den Kopf einer Maus, aber die Beine und den Körper eines Hirsches. Ein Mausehirsch ist schnell. Doch vor allem ist er unheimlich schlau, weshalb die Raubtiere des Dschungels aufgegeben haben, ihn jagen zu wollen. Alle bis auf den Tiger. Eines Tages sieht er seine Chance gekommen. Doch er hat nicht mit den Tricks des kleinen Mausehirsches gerechnet …

🌍Geschichten der Welt – eine Erzählung aus Südostasien Not macht erfinderisch

Hurra, hurra, der Freebie-Freitag ist wieder da! 👉🎧👈 Also klemmt Euch hinter Eure Geräte und sperrt die Lauscher auf! Dann heißt es Bühne frei für den Mausehirsch.

Natürlich könnt Ihr unsere Geschichten auch über Eure Podcast-App oder Euren Streaming-Dienst (z.B. Spotify) hören. Für unsere VIP-Lauscher 😎 ist die Geschichte bereits in ihrer Podcast-App hinterlegt (eventuell erst aktualisieren, um die neueste Geschichte zu sehen). Sie kommen jede Woche in den Genuss einer neuen Geschichte! ☝️Und das ohne Intro! Einfach nur pures Geschichtenvergnügen! Ihr wollt uns auch unterstützen? Dann schaut Euch unsere 3 Mitgliedspakete hier auf Steady an.

Und ja, richtig gelesen: Mause🐭-hirsch🦌. Und jetzt haltet Euch fest: den gibt es wirklich! Das ist der 👩‍🏫 "Kleinmaushirsch oder Kantschil aus der Familie der Hirschferkel. Er lebt in Südostasien, wird nur 45 cm lang und ist damit der kleinstlebende Paarhufer." (Terramatermagazin.com) Ohne Scherz und wieder was gelernt! Kennt Ihr noch mehr Tiere mit Doppelnamen? Im Intro der Geschichte hat sich Anja bemüht, noch andere zu finden, wie z.B. Tigerhai, Ameisenbär, usw. Hier ein kleines kreatives Spiel: Erfindet selbst Tiere mit Doppelnamen und malt sie. Dann sendet uns ein Bild davon und wir posten die Bilder auf Instagram (da sind wir nämlich auch zu finden). Schreibt am besten noch Vornamen und Alter dazu. Wir freuen uns auf Eure Entwürfe!

Wie findet Ihr übrigens Dominiks Mausehirsch? Ist er nicht gut gelungen? Was für ein niedliches kleines Kerlchen! 😍 Aber Achtung! Das hat es faustdick hinter den Ohren!

Übrigens: Habt Ihr Fragen oder wisst Ihr, wie wir besser werden können? Schreibt uns!

Viel beim Lauschen und Stöbern wünscht Euch

Euer Rumpelgewumpel-Team

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.