Zum Hauptinhalt springen

Papierstau Podcast macht den Schampus auf: Christian Kracht hat schon wieder 'nen Literaturpreis gewonnen. Und womit? Mit Recht. Außerdem im Vorgeplänkel: Spaß mit zweifelhaften literaturkritischen Hot Takes!

Dann geht's los mit einem Buch, das unserer Community bereits bekannt ist: Robert Jones Jr. hat mit "Die Propheten" einen Liebesroman über zwei schwule Sklaven in den amerikanischen Südstaaten geschrieben. Ist das Buch wirklich vergleichbar mit den Arbeiten des großen James Baldwin? Wir klären auf.

Danach reisen wir mit Albert Londres durch die Kolonien und Straflager Frankreichs in Afrika. In den 1920er Jahren sorgte der legendäre Journalist mit seinen Enthüllungen von Kolonialverbrechen für einen Skandal in Frankreich - was können wir heute von ihm lernen? Wir besprechen den neu erschienen Band "Afrika, In Ketten", der einige seiner Arbeiten enthält.

Und zu guter Letzt zieht es uns nach Dänemark: Stine Pilgaard hat mit "Meter pro Sekunde" in ihrer Heimat einen Bestseller gelandet. Darin geht es um eine junge Mutter, die mit ihrem Lebensgefährten in die Provinz zieht und sich mit den schrulligen Dorfbewohner*innen anfreunden möchte. Ist das vor allem hygge oder hat das Buch auch was zu sagen?

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.