Unser Vorgeplänkel ist heute randvoll mit den neuesten Neuigkeiten aus der Welt der Literatur: Wir geben ein Update zu den Essays aus der letzten Woche, nennen Euch die ultimative Bezugsquelle für günstige, aber hochwertige politische Sachbücher (inkl. Buchtipps!) und sprechen dann noch über das gehypte Memoir von Berliner Schnauze Kurt Krömer!

Danach präsentieren wir Euch die großen Papierstau-Festspiele für Literatur über das weltweite Internetz, wie die hippen jungen Leute sagen! :-) Immer wieder fordern wir in unserer kleinen Show mehr zeitgeistige Romane über die digitale Welt, die auch ästhetisch richtig aufdrehen. Haben wir hier gleich zwei in der Timeline?

Zuerst geht es um Delphine de Vigan und ihren Thesenroman "Die Kinder sind Könige", in dem eine Kidfluencerin, Star eines französischen YouTube-Kanals, entführt wird. Ist das Gesellschaftskritik oder kann man sich das ganz ohne Tutorial abschminken? Wir unboxen die Facts!

In "Tick Tack" geht's um TikTok und wir fragen uns: Ist das plemplem oder yeah yeah? Julia von Lucadou erzählt von der Radikalisierung der 15-jährigen Almette, deren Labilität von einem Incel instrumentalisiert wird. Das Thema ist sicher nicht zum rofln - ob der Roman #geil ist, dazu mehr in unserer aktuellen Show!

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.