Zum Hauptinhalt springen

In unserem heutigen Nachrichtenblock geht es um die Ukraine: Im Internet kursieren viele Buchtipps zum Thema, doch die überwiegende Mehrzahl (und auch die überwiegende Mehrzahl der passenden Titel in unseren Schränken) ist aus westlicher Sicht geschrieben - und das ist Teil des Problems. Wir werden mit Euch zum Teil der Lösung und lassen uns von JProf. Dr. Roman Dubasevych, der an der Uni Greifswald im Bereich Ukrainische Kulturwissenschaft lehr und forscht, Literaturtipps von Autor*innen aus der Region geben!

Danach wenden wir uns den Tücken des Internets zu: Kritikerin Lauren Oyler wechselt mit ihrem Debüt "Fake Accounts" die Seiten und erzählt von der Freundin eines Mannes, der im Web fleißig Fake News ventiliert. Kann das Werk in Sachen Gesellschaftskritik und literarischer Darstellung des Digitalen überzeugen? Wir präsentieren Fakten, Fakten, Fakten.

Garth Greenwell ist ein Qualitätsliterat und Spitzentyp, entsprechend hat er es durch die härteste Tür im Podcastbusiness geschafft: Wir sprechen mit ihm über seinen neuen Roman "Reinheit", in dem sich ein US-amerikanischer Lehrer in Bulgarien in einen Austauschstudenten verliebt.

Und zu guter Letzt hauen wir Euch noch ein bisschen Literaturgeschichte um die Ohren, denn es gibt endlich eine vollständige Übersetzung des Klassikers "Engel der Trübsal" von Beatliterat Jack Kerouac. Ein problematischer Dude inmitten einer spirituellen Krise schreibt Jazzprosa - da schauen wir ganz genau hin! 

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.