Zum Hauptinhalt springen

Ugandas Gorilla-Schützerin

Pandemia-HörerInnen kennen Gladys Kalema-Zikusoka bereits aus der Folge über Krankheiten, die Menschen an Tiere weitergeben. Weil die Wildtierärztin aus Uganda und Gründerin der Organisation Conservation Through Public Health gerade für eine Konferenz in Deutschland war, haben Kai und Laura die Chance genutzt und sie auf einen Kaffee getroffen. Die Beiden haben mit ihr über den feinen Spagat zwischen angemessenen Strafen für WildererInnen und der Not der BewohnerInnen rund um die Nationalparks gesprochen und diskutiert, ob Tourismus überaupt die alleinige Lösung für Uganda sein kann.

Pandemia: Krätze bis Corona – Wenn Menschen Tiere infizieren

Die Recherchen für diesen Beitrag wurden von der Riff freie Medien gGmbH aus Mitteln der Klaus Tschira Stiftung gefördert.

Um die Folge zu hören, musst du eine Mitgliedschaft abschließen. Mitglieder helfen uns dabei, unsere Arbeit nachhaltig zu finanzieren.

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.