Neustadt-Geflüster

Werde Neustadt-Geflüster-Unterstützer!

Bisher unterstützen 0 Mitglieder dieses Projekt.
Bisher unterstützen 0 Mitglieder dieses Projekt.

Nächstes Ziel

 
0% erreicht
Mit 90 Euro pro Monat können wir jeden Monat zwei zusätzliche ausführliche Reportagen realisieren.

Lautstark flüstern

Unterstützt das Neustadt-Geflüster

Das Neustadt-Geflüster berichtet täglich aus dem schönsten Stadt-Viertel der sächsischen Landeshauptstadt. 

Zwar generieren wie schon ein paar Werbeeinnahmen, aber mit etwas Unterstützung durch die Leser können wir noch mehr in Recherche und gute Texte investieren. 

Das Neustadt-Geflüster ist ein unabhängiges Online-Magazin, hinter uns steht kein großer Verlag, keine Stiftung, keine Partei. Wir bekommen keine staatliche Förderung.  

Pro Monat folgen mehr als 60.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltag.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt. 

Jan Frintert ist Anton Launer.

Paket wählen

Paket 1 von 3: Anonymer Tippgeber
2 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Du bekommst ein gutes Gefühl, weil Du uns unterstützt. Versprochen!

Paket 2 von 3: Direkt ins Ohr
5 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Zusätzlich zum superguten Gefühl gibt es das Buch "Anton und der Pistolenmann" frei Haus.

Paket 3 von 3: Mitflüsterer
9 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Zusätzlich zum irre guten Gefühl gibt es die Bücher "Anton auf der Louise" und "Anton und der Pistolenmann" frei Haus.

Paket 1 von 3: Anonymer Tippgeber
2 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Du bekommst ein gutes Gefühl, weil Du uns unterstützt. Versprochen!

Paket 2 von 3: Direkt ins Ohr
5 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Zusätzlich zum superguten Gefühl gibt es das Buch "Anton und der Pistolenmann" frei Haus.

Paket 3 von 3: Mitflüsterer
9 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Zusätzlich zum irre guten Gefühl gibt es die Bücher "Anton auf der Louise" und "Anton und der Pistolenmann" frei Haus.