Alle Beiträge

WIE EIN ACHTSAMES LEBEN ZU NACHHALTIGEREN BEZIEHUNGEN FÜHRT

(Bi-)Sexualität, (offene) Beziehungen, Achtsamkeit und Nachhaltigkeit ergeben ein schönes Zusammenspiel – meiner Meinung nach. Sexualität hat viel mit Achtsamkeit zu tun, denn nur wer achtsam mit seinem Geist und Körper umgeht, kennt seine Bedürfnisse. Nur wer sich nicht davor scheut in sich hineinzuhorchen, kann Verlangen und Sehnsüchte, Ängste und Träume, wirklich definieren. Nachhaltigkeit und weniger konservative Beziehungskonzepte haben ebenfalls einen gemeinsamen Nenner: sie bieten eine Alternative. In diesem Fall eine Alternative für die Liebe: das Gegenteil der Wegwerf-Kultur oder serieller Monogamie.

....mehr auf: nadine-primo.com 

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …