Unsere Top 10 - Diese Themen haben Sie in 2021 am meisten interessiert und gelesen

Welche Themen haben unser LeserInnen und MitgliederInnen 2021 am meisten interessiert? Im Jahresrückblick 2021 zeigen wir die Top 10 unserer meistgelesenen Themen des Jahres.

Top 1 - Dortmund: Wie Vonovia Mutter mit Kindern völlig im Stich und alleine lässt

In Dortmund Schüren, ein Ortsteil zwischen Aplerbeck und Hörde lebt seit 2011 eine Mieterin mit mittlerweile 3 Kindern. Die Deutsche Annington heißt heute Vonovia

Mehr dazu Hier

Top 2 - Kommentar: zum Verhalten der belvona Service GmbH - “Butter bei de´ Fische”

Was ist Ihre Zufriedenheitsgarantie wirklich wert?! An vielen Standorten gibt es offensichtlich viele offene Rechnungen: Von Wassersperrung, Allgemeinstrom bis Aufzugstilllegungen.

Mehr dazu hier

Top 3 - Hannibal: Das endgültige Ende oder doch der Anfang

Die Gedankenspirale zieht Kreise und man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus, offensichtlich in Dortmund beispiellos. Der Hannibal-Komplex in Dorstfeld wurde 1973 – 1975 durch die Dogewo mit Plänen von den Dortmunder Architekten Günther Odenwaeller und Heinz Spieß am Vogelpothsweg 12–26 errichtet. 

(MD+) Mehr dazu hier

Top 4  -  Droote-Siedlung- das Fähnchen im Wind der Vermieter:innen und Hausverwaltungen

Während im täglichen Informationsaustausch der Mieter:innen zu spüren und via Fotobeweise auch sichtbar ist, wird uns bei der Begehung der Immobilie klar, hier wird merklich nichts getan. Auf dem ersten Blick wird immer mehr klar, es handelt sich hier um eine Spekulationsimmobiliensiedlung.

Mehr dazu hier

Top 5 - belvona Service: Wenn das alte Geschäft verbrennt - besorgt man sich halt ein neues.

Immer wieder neues im Hause der belvona, jetzt soll ein neues gegründetes Unternehmen namens „belvona Development GmbH“ die Rettung des Wohnungsmangels werden. Noch findet man es nirgendwo in Handelsregister.

(MD+) mehr dazu hier

Top 6 - Belvona Service GmbH: Alle Wege führen nach Liechtenstein.

In den letzten Wochen war sehr viel intern offensichtlich in Bewegung. Wenn man aber die Mieter und Mieterinnen fragt, ist bei denen davon kaum was Sichtbares angekommen, außer, das die Property Manager laufend wechseln.

(MD+) mehr dazu hier

Top 7 - Die LEG ist kein Haifisch, sie ist ein urzeitliches Ungetüm

So sagte es ein engagierter Mieter heute Morgen Ort. Update Wickrath-Antoniushügel, 07.12.2021. Die Situation der Menschen ist schlimmer als schlimm und die LEG setzt immer noch einen drauf. Die Jahresabrechnungen sind angekommen. Es werden Nachzahlungen u.a. der Heizkosten bis zu 1.000 Euro verlangt.

Mehr dazu hier

Top 8 - Vermieter:innen und Mieter:innen im Netz der Machtlosigkeiten

(Hinweis: Im dem Bericht werden Gewalttaten geschildert)Wenn die Nachbarn zum schlimmsten Alptraum werden, dann haben Mitmieter:innen ,so wie Vermieter:innen nichts zu lachen. In unserem Fall schildert eine Mieterin einen Fall, der uns so auch noch nicht unterkam, dennoch ist es wichtig darauf aufmerksam zu machen.

(MD+) mehr dazu hier

Top 9 - Vivawest: Ignoriert Beschwerden und handelt nicht - Mieter sind sauer!

Nie gab es so gravierende Probleme mit der Vermietung Vivawest dort. Doch seit etwa 3 Jahren sieht das anders aus. Das Ehepaar wendete sich ca. im Juni 2020 an den Mieter Netzwerk Dortmund e.V. und schilderte uns die Situationen vor Ortund konnte anhand von Fotos das Geschehen dokumentieren

Mehr dazu hier

Top 10 - Bundesweiter Aktionstag – Bündnis fordert sechsjährigen Mietenstopp und mehr sozialen Wohnungsbau in Dortmund

In Dortmund beteiligt sich das Bündnis ‚arm in Arm‘ aus Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Mietervereinen und Vereinen mit einer Fotoaktion und Pressetermin an dem Aktionstag. Dieser fand am Freitag, den 18. Juni in der Dortmunder Nordstadt statt.

Mehr dazu hier

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.