Zum Hauptinhalt springen

Freiheit, wo man sie nicht erwartet hätte

Meine Mutter hat mich schon als Kind darauf vorbereitet, entweder einen Mann mit Geld zu heiraten – oder alleine zu bleiben! Eines von beiden wäre die beste Wahl für mich, ganz bestimmt. Denn das würde mir die große Freiheit im Leben bringen!

Bevor ich hier Diskussionen auslöse – wie habt ihr euch als Kind gefühlt? Habt ihr direkt gegengesteuert, oder euren Eltern einfach geglaubt?

Ich in meinem Fall habe meiner Mutter vertraut, und geglaubt! Bis zu einem gewissen Alter jedenfalls, als ich dann selbständig anfing in Frage zu stellen, ob all ihre Aussagen denn wirklich so stimmen, wie sie es mir immer erzählt hat….

Tja, bis heute suche ich noch nach genau diesen Aussagen in meinem Kopf, die sie mir einstmals gut gemeint zugesteckt hat – aber die mir eigentlich mehr schaden als helfen!

Töchterchen Eon auf der Stahlratte - auch sie wird später noch merken, was sie von mir übernommen hat, obwohl es ihr im Leben nicht weiter hilft!

Die Anfänge in der Jugend

Meine ersten Gefühle von Freiheit hatte ich, als ich als Kind im Schnee lag und einen Schnee-Engel formte. Glücklich – und das wars! Keine anderen Gedanken, einfach nur Glück.

Um den Post weiterzulesen schließe bitte eine Mitgliedschaft ab, damit hilfst du dabei unsere Projekte langfristig zu finanzieren. DANKE!

Zu unseren Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.