Warum neue Drehbücher?

Ersteinmal vielen Dank, dass du dabei bist! Und ich begrüße auch alle neuen Mitglieder.

Ich möchte dir hier kurz erklären, was es mit den Drehbüchern auf sich hat und wie du damit am besten Arbeitest, falls du es noch nicht kennen solltest.

Als ich meine zweite Schamanische Ausbildung begann, kam ich zum ersten mal in Kontakt mit den „Drehbüchern des Lebens“. So hatte ich mir eigentlich die Ausbildung zuerst nicht vorgestellt. Ich dachte, was soll der Sch... hier, ich Sabbel hier irgendetwas nach, das bringt doch nichts.

Bis ich aber merkte, wie neue Drehbücher das Leben merklich verändern, auch wenn es nicht immer sofort deutlich sichtbar ist.

Das Erste, was ich während meiner Ausbildung gelernt habe, dass es unsere „Pflicht ist“, unsere Drehbücher neu zu schreiben. Heute weiß ich natürlich, dass es die Eigenverantwortung und Selbstermächtigung ist, die wir dadurch übernehmen.

" Ich schreibe in das Drehbuch meines Lebens, ich erkenne mein Pflicht an, mein Drehbuch neu zu schreiben."

Wenn etwas nicht stimmt und passt, dann schreibe ein neues Drehbuch!

Unser Leben ist ein Film, mit unseren Darstellern und der Belegschaft in unserem Alltagstraum. Wir sind die Choreographen und Produzenten des Lebens. Dies finden wir auch in den  Medizinrädern des Lebens wieder.

Täglich spiegeln unsere Darsteller unsere Programme wieder. Deine Familie, dein Partner, deine Freunde und Arbeitskollegen. Und du hast jeden Tag, die Möglichkeit, dein Drehbuch zu ändern. Wenn du aufmerksam durch den Tag gehst, kannst du viel Heilung in dir und uns bewirken. Das bedeutet, sich etwas bewusst zu werden. Und wo wollen wir hin? In ein neues Bewusstsein.

ICH BIN der Drehbuchautor!

Das sollte in deinem Drehbuch stehen, das bringt dich in deine Eigenermächtigung und Handlungsfähigkeit!

Wenn mir ein Drehbuch nicht gefällt, dann schreibe ich eben ein neues, mit neuen Dialogen und Programmen. 

Wir müssen dabei verstehen, dass neue Programme nichts mit Affirmationen zu tun hat.

Affirmationen sind in den unteren Chakren angelegt und müssen 1000x wiederholt werden, bevor sie wirksam werden. Daher geben viele auch zu schnell auf um ihr Leben wirksam zu verändern.

Drehbücher werden über dein Kronenchakra in die Seele geschrieben!

Das bedeutet, wenn du in den Artikeln, Podcast und Impulsen, ein neues Programm für dich entdecken solltest, solltest du dich mit deinem höheren Selbst verbinden.

„Hallo, mein göttliches höheres Selbst, schreibe in das Drehbuch meines Lebens....“

Das hat eine viel höhere Schwingung als eine Affirmation. Du solltest es auch immer aussprechen und nicht nur leise lesen oder Denken. Die ausgesprochenen Worte fließen dann zur Erfüllung ins Universum.

Und vor allem, solltest du es mit Freude und Zuversicht aussprechen, das ist auch eine hohe Schwingung. Stell dir mal vor, du würdest es z.B. mit „Trauriger Energie“ aussprechen?

Unser Leben wir von mehreren Drehbüchern gesteuert. So haben wir unser eigenes mitgebrachtes Drehbuch aus vorigen Inkarnationen, das Drehbuch des inneren Kindes, das Drehbuch unserer Ahnen und dann auch noch das Kollektive Drehbuch hier auf der Erde, deinem Land, deiner Stadt oder Ort, in dem du dich zur Zeit aufhältst.

Wenn du anfängst, neue Drehbücher zu schreiben, wird sich dein Leben und unser aller Leben hier auf der Erde verändern.

Deswegen wäre es sinnvoll, Drehbücher zum Wohle aller zu schreiben.

Ich wünsche dir viele neue Entdeckungen in deinem Drehbuch. Für ein neues Bewusstsein, für deine Transformation, für persönliche und Kollektive Entwicklung.

Andreas

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …