News und Mondenergien

Wir befinden uns im Moment in einer göttlichen Beschleunigung. Und diese Beschleunigung bedeutet, dass alles schneller in uns und auch kollektiv hochkommt, was noch gesehen (gefühlt) werden will. Das kann dazu führen, dass du dich schlechter fühlst als sonst.

Anstatt gegen diese Beschleunigung (das es dir vielleicht schlecht geht) anzukämpfen, könntest du es dankbar annehmen. Sei dankbar das alles hochkommt, was du noch an Schmerzen in dir trägst, um bereinigt zu werden. Denn du hast es gewählt, dass es jetzt bereinigt wird. Es löst deinen Widerstand, gegen das, was ist. Sei dankbar, dass alles Dunkle jetzt hochkommt und sich zeigt. Höre auf, irgendetwas als Gut oder Schlecht zu bewerten. 

Hast du(wir) bisher, deine alten Gefühle und damit die Heilung, ignoriert, könnte es jetzt noch ein bisschen massiver werden. Das Ignorieren der Gefühle geht nicht mehr!

Im letzten Drittel des Aprils, am 27.04.2021 haben wir Vollmond im Skorpion, was ein sehr intensiver Supervollmond sein wird. An diesem Tag haben wir hier wieder die 9 als Bewegungs - und Vollendungsenergie. (2+7+4+2+2+1= 18     1+8=9)

(Siehe Newsletter vom 14.04.2021)

Der Mond steht sehr nah an der Erde, und könnte unsere Gefühle so richtig zum Überschwappen bringen, wenn sie ignoriert werden. Lass dich aber nicht vom Tsunami der Gefühle übermannen, dem Wasser überschwemmen. Sondern surfe auf diesem Wasser, damit du den Überblick behältst. Gefühle fühlen ja, aber nicht davon übermannen lassen.

Und heile die Gefühle von Mutter Erde!

Das, was wir an den Portaltagen zu Ostern bearbeitet haben, könnte jetzt mit dem Vollmond in Vollendung und damit zum abschluss gebracht werden.

Auf der anderen Seite zeigt sich das, was noch nicht vollkommen ist.

Aktuell findet noch eine Art Bewusstseinskampf statt, bei dem sich jeder einzelne zu entscheiden hat, ob er den Weg der dunklen Angst geht oder der lichtvollen Liebe.

Das, was in diesen Tagen geschieht, wird kaum zu überhören sein und kann als weitere Wegmarke in der aktuellen gesellschaftlichen Transformation vermerkt werden, heißt es in einer astrologischen Deutung.

Das Thema der Sicherheit kann sich hier nochmal zeigen. Der Wunsch nach Sicherheit wird nun Gross, aber es ist unklar, wo wirkliche Stabilität zu finden ist. Sei es im finanziellen, gesundheitlichen, persönlichen oder Kollektiven Bereich.

Und das könnte bedeuten, jemanden hinterher zu laufen, der einem Anscheinend Sicherheit verspricht.

Verbinde dich mit der „Weisheit deines höheren Selbstes“ , es wird dich führen, aus dem Herzen heraus, dann weißt du auch genau, was zu tun ist. Das ist deine Sicherheit.

"Ich gebe meinem höheren Selbst die Erlaubnis, mich zu führen."

Heile die dunklen Geschichten von Mutter Erde. Das bringt Licht ins Dunkle, es fühlt sich gut an und du sammelst Pluspunkte beim Universum. 

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …