Engagement für behinderte Menschen

209
Mitglieder
2.070 €
von 2.500 € pro Monat
Unterstützen

Als Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit brauche ich Eure Unterstützung für neue Projekte in Text, Bild und Ton.

Nächstes Ziel

83%
2.070 € erreicht
2.500 € pro Monat
Ich möchte regelmäßig Beiträge in Artikel- oder Videoform rund um das Thema behinderte Menschen in Deutschland produzieren.
17.02.2019

Heute Morgen bei ZDF Sonntags: Teilhaben - was ist es uns wert?

2009 trat die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft. Sie verspricht gleiche Chancen für Menschen mit Behinderungen. Aber wie sieht es mit der Umsetzung aus? Zugang und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sind die Kernanliegen, bekannt unter dem Begriff Inklusion. Nur, wie sieht die Praxis aus? Sind wirklich alle Menschen gleich viel wert? Oder bemessen wir Wert nicht unterschiedlich? Inklusion, wem bringt sie was? Im Studio: Raul Krauthausen
Weiter …
16.02.2019

Julia Probst zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face

Zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face: Julia Probst, Inklusionsaktivistin & Lippenleserin. Mit Raul Krauthausen unterhält sie sich über ihren Werdegang und die Hindernisse, die überwunden wurden und über die Gehörlosenkultur.
Weiter …
27.01.2019

So viele nicht erzählte Geschichten...

Schreiben über andere Menschen ist nicht leicht. Ich bin ja nicht du. Und wenn es leicht gerät, ist etwas faul: eine Anleitung.
Weiter …
18.01.2019

Ungenaue Sprache hilft niemandem.

Wir leiden an einer besonderen Krankheit, und zwar an der Euphemismus-Falle. Die einzige Heilungsmöglichkeit: Sagen, was ist.
Weiter …
06.01.2019

Danke, dass ihr an der Umfrage mitgemacht habt. Eine Auswertung.

In meinem Jahresrückblick auf meiner Website https://www.raul.de habe ich Euch gefragt, wie ihr meine Arbeit im Jahr 2018 so fandet und wovon ihr Euch mehr oder weniger wünscht. Im folgenden versuche ich die Ergebnisse zu deuten:
Weiter …
05.01.2019

Eine schleichende Gefahr namens Crowdfunding. Oder: Warum wir die Probleme an der Wurzel anpacken müssen.

Immer öfter erreichen mich Spendenanfragen via Crowdfunding für Assistenzhunde, Rollstühle oder barrierefreie Autos und seit Neuestem auch Assistenz. Der Staat oder die Krankenversicherungen weigern sich zu zahlen. Sind das gute Zeichen an der Wand?
Weiter …
28.12.2018

Das war 2018. Ein Glückblick mit Aussicht.

Zwischen den Jahren ist ja bekanntlich die Zeit des Rückblicks. Also habe ich mich mal hingesetzt und bin meinen Kalender des ausklingenden Jahres durchgegangen. Hier findest du meine Eindrücke. Ich möchte 2019 besser werden und wissen, welche Bereiche dich am Meisten interessieren. Würdest du mir dabei helfen und die unteren paar Fragen beantworten?
Weiter …
10.12.2018

Offener Brief zur gemeinsamen Stellungnahme von BAG WfbM und WRD vom 01. Oktober 2018

In einem Offenen Brief an die Werkstatträte Deutschland und an die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) setzt sich eine neu formierte „Initiative Inklusion“ konsequent für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ein und reagiert mit Verwunderung auf die gemeinsame Stellungnahme der BAG WfbM und der Werkstatträte Deutschland vom 1. Oktober 2018 zur Staatenprüfung Deutschlands. Die Initiative widerspricht insbesondere der Aussage: „…Werkstätten sind Teil der Lösung und nicht des Problems, denn sie machen den Arbeitsmarkt in Deutschland erst inklusiv“
Weiter …
25.11.2018

Silvio Meier-Preis: Ein wichtiger Preis gegen Rechts

Verliehen wurde der Preis am Todestag von Silvio Meier. In diesem Jahr hat das Bezirksamt Raul Aguayo-Krauthausen und den Verein Initiative Togo Action Plus feierlich im Jugend(widerstands)museum an der Rigaer Straße ausgezeichnet.
Weiter …
11.11.2018

Inklusion in der Schule – eine gute Idee, um ein ruiniertes Bildungssystem zu erneuern

Bei allen Diskussionen rund um das Thema Inklusion ist eines sicher: Es geht nicht darum, ob Inklusion umgesetzt wird – sondern wann und wie. Denn Inklusion ist weder ein Schulversuch, noch optional, sondern in erster Linie eines: Ein Menschenrecht. Eine Antwort von Suse Bauer und mir auf das Buch “Die Inklusionsfalle: Wie eine gut gemeinte Idee unser Bildungssystem ruiniert” des Gymnasiallehrers Michael Felten.
Weiter …