Engagement für behinderte Menschen

198
Mitglieder
1.950 €
von 2.000 € pro Monat
Unterstützen

Als Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit brauche ich Eure Unterstützung für neue Projekte in Text, Bild und Ton.

Nächstes Ziel

98%
1.950 € erreicht
2.000 € pro Monat
Ich möchte regelmäßig Beiträge in Artikel- oder Videoform rund um das Thema behinderte Menschen in Deutschland produzieren.
Übersicht
Updates 70
10.12.2018

Offener Brief zur gemeinsamen Stellungnahme von BAG WfbM und WRD vom 01. Oktober 2018

In einem Offenen Brief an die Werkstatträte Deutschland und an die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) setzt sich eine neu formierte „Initiative Inklusion“ konsequent für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ein und reagiert mit Verwunderung auf die gemeinsame Stellungnahme der BAG WfbM und der Werkstatträte Deutschland vom 1. Oktober 2018 zur Staatenprüfung Deutschlands. Die Initiative widerspricht insbesondere der Aussage: „…Werkstätten sind Teil der Lösung und nicht des Problems, denn sie machen den Arbeitsmarkt in Deutschland erst inklusiv“
Weiter …
25.11.2018

Silvio Meier-Preis: Ein wichtiger Preis gegen Rechts

Verliehen wurde der Preis am Todestag von Silvio Meier. In diesem Jahr hat das Bezirksamt Raul Aguayo-Krauthausen und den Verein Initiative Togo Action Plus feierlich im Jugend(widerstands)museum an der Rigaer Straße ausgezeichnet.
Weiter …
11.11.2018

Inklusion in der Schule – eine gute Idee, um ein ruiniertes Bildungssystem zu erneuern

Bei allen Diskussionen rund um das Thema Inklusion ist eines sicher: Es geht nicht darum, ob Inklusion umgesetzt wird – sondern wann und wie. Denn Inklusion ist weder ein Schulversuch, noch optional, sondern in erster Linie eines: Ein Menschenrecht. Eine Antwort von Suse Bauer und mir auf das Buch “Die Inklusionsfalle: Wie eine gut gemeinte Idee unser Bildungssystem ruiniert” des Gymnasiallehrers Michael Felten.
Weiter …
20.10.2018

Laura Schwengber zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face

Zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face: Laura M. Schwengber, Dolmetscherin für Deutsche Gebärdensprache. Von Berlin aus reist Sie durch ganz Deutschland und möchte Brücken zwischen tauben und hörenden Menschen bauen.
Weiter …
11.10.2018

Fremden- und Behindertenfeindlichkeit – zwei verwandte rassistische Phänomene.

Rassismus ist weit mehr als der Hass auf Fremde. Er verzerrt unsere Wahrnehmung voneinander derart, dass allein Andersartigkeit lebensbedrohlich sein kann.
Weiter …
19.09.2018

Wenn Recht nicht immer recht ist

Keine hundert Euro im Monat als Lohn – wer will das schon? Für Lernende in Berufsbildungsbereichen von Lebenshilfe-Werkstätten für Menschen mit Behinderungen ist dies Alltag. Die staatliche Grundsicherung könnte abhelfen. Aber was sind die Folgen?
Weiter …
12.09.2018

„Lasst’s mal gut sein mit der Inklusion.“

Manche sind der Meinung, dass man es mit der Inklusion auch übertreiben kann. Allerdings handelt es sich hierbei selten um diejenigen, die von diesem Thema betroffen sind. Das ist kein Zufall.
Weiter …
04.09.2018

Fakten-Check: Bildungsgerechtigkeit für Kinder mit Behinderung

Die aktuelle Studie der BertelsmannStiftung “Unterwegs zur inklusiven Schule Lagebericht 2018 aus bildungsstatistischer Perspektive” deckt auf, dass Bildungs-Chancen für behinderte Schüler*innen maßgeblich vom Wohnort und der Art der Behinderung abhängen.
Weiter …
19.08.2018

Das neue Schuljahr beginnt, sprecht mit Euren Kindern über das Thema Behinderung

Liebe Eltern, nach der Sommerferienpause geht nun in Berlin die Schule wieder los. In einigen Bundesländern ist schon längst wieder Schulzeit, andere Bundesländer folgen etwas später. Für einige Kinder sind es die ersten Schultage und ihre Einschulung wird gefeiert, andere verlassen die Grundschule und wechseln auf die Oberschule, stellen die Weichen für ihre Zukunft, für manche Schüler*innen ist es das letzte Schuljahr und sie blicken Abschlussprüfungen entgegen. Auf jeden Fall bestimmt die Schule einen großen Teil des Lebens eurer Kinder...
Weiter …
18.08.2018

Der letzte Strohhalm

Umweltschutz ist gut und wichtig. Doch manche Ansätze sollten genauer geprüft werden, denn sie sind nicht zu Ende gedacht. Das Verbot von Plastikstrohhalmen ist ein Beispiel, wie gut gemeinter Aktionismus für Menschen mit Behinderungen zu riesigen Problemen führt.
Weiter …
08.08.2018

Wir sind nicht dazu da, dass ihr euch gut fühlt!

Werden Menschen mit Behinderung in Talkshows, zu Diskussionen oder in Unternehmen eingeladen, geht es nur selten um ihre berufliche Expertise. Oftmals stehen die Behinderung und ihr Umgang damit im Fokus. Das ist in Ordnung, wenn es wirklich darum geht, aus diesen Erfahrungen etwas abzuleiten oder zu lernen. Meistens jedoch zielen diese Auftritte auf einen emotionalen Seelen-Striptease ab, der unsere Gesellschaft nicht einen Meter weiter bringt.
Weiter …
02.08.2018

Mit Carolin Kebekus zu Gast beim ZDF

Menschenrechtsaktivist Raul Krauthausen und Komikerin Caroline Kebekus frühstücken mit Nadine Krüger bei ZDF Volle Kanne.
Weiter …
19.07.2018

Lernende an Sonderschulen: Für immer aussortiert?

Der Fall Nenad M. schockiert und macht gleichzeitig Hoffnung
Weiter …
12.07.2018

Die Schonraumfalle

Hartnäckig hält sich das Argument, im Schonraum der Förderschule, in dem Schüler*innen mit ähnlichen Problemen und Bedürfnissen zusammen kämen, würde ein förderndes Lernklima geboten werden. So könnte auf die Schwächen einzelner Rücksicht genommen und mit intensiver Förderung reagiert werden. Wenn dem tatsächlich so wäre, müsste dies logischerweise zur Folge haben, dass Förderschüler*innen ihr volles Potential entwickeln und entsprechende Leistungen vorweisen könnten.
Weiter …
30.06.2018

“Inklusion ist ein Recht” – im Gespräch mit Yetnebersh Nigussie

Im Zusammenhang mit der Verleihung des Alternativen Nobelpreises habe ich Yetnebersh Nigussie getroffen und zu verschiedenen Fragen rund um die Thematik Behindertenrechte interviewt. Unter anderem sprachen wir über Bildungsgerechtigkeit.
Weiter …
23.06.2018

Danke für den Grimme Online Award 2018!

Auf der Bühne bei der Preisverleihung war ich so überwältigt, dass ich mich jetzt einfach nochmal in Ruhe bei allen bedanken möchte, die den Award erst möglich machten und die bei der Ehrung durch den Preis mitgemeint sind
Weiter …
22.06.2018

Warum Inklusion nicht ausreicht

Es geht mir nicht darum, den Begriff „Inklusion“ madig zu machen. Ich weiss, dass insbesondere viele Menschen mit Behinderung sich stark und positiv mit dieser Bezeichnung identifizieren. Ich kritisiere also nicht den Begriff, sondern lediglich seine Verwendung, die grundsätzlich im Behinderungs-Kontext stattfindet. Auch ich finde Inklusion eine positive Beschreibung – aber ich möchte dazu aufrufen, Sprache bezüglich der Lebenswirklichkeiten behinderter Menschen vielfältiger zu verwenden und auf die jeweilige Situation zu beziehen.
Weiter …
16.06.2018

Sendung #15 mit Christian Ulmen – KRAUTHAUSEN - face to face

Zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face: Christian Ulmen, Comedian, Schauspieler und Medienmogul. Bei KRAUTHAUSEN – face to face unterhält er sich mit Raul Krauthausen über seine Karriere als Medienmacher und die Grenzen des Humors.
Weiter …
10.06.2018

Das war das 1. vielfältige Kinderbuchfestival KIMBUK

Hier ein paar Eindrücke von gestern. Schön, dass Ihr gestern alle KIMBUK zum Leben erweckt habt!
Weiter …
03.06.2018

Ein Leben mit Assistenz: Niemals allein?

Wenn der Bedarf nach alltäglicher Assistenz mit dem Bedürfnis nach Ruhe und Alleinsein kollidiert. Ein persönlicher Text über meine Erfahrungen.
Weiter …
28.05.2018

Kinderbücher für alle!

Kimbuk ist das erste vielfältige Kinderbuchfestival in Deutschland. Es findet am Samstag, den 9. Juni 2018 in der Werkstatt der Kulturen Wissmannstraße 32 12049 Berlin statt.
Weiter …
19.05.2018

Erinnerung an dunkelste Zeiten

Die kleine Anfrage an die Regierung von einer rechten Partei, zu behinderten Menschen mit Migrationshintergrund, führte zu einem Aufschrei. Wie schaffen wir den Balanceakt, den Nazis die gewünschte Aufmerksamkeit zu versagen ohne schweigend zuzustimmen?
Weiter …
04.05.2018

Nichts ohne uns

Auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft sollten Menschen mit Behinderung vorangehen.
Weiter …
26.04.2018

OMG, ich bin für den Grimme-Online-Award nominiert! 🎉

Unfassbar. Womit habe ich das nur verdient? Danke für das Vertrauen in meinen Einsatz für Inklusion UND soziale Gerechtigkeit & natürlich an Euch, die voten möchten:
Weiter …
22.04.2018

Freiwillige Barrierefreiheit in der Wirtschaft? Eine Illusion.

“Menschen mit Behinderung müssen bitte draußen bleiben”. Barrierefreiheit auf freiwilliger Basis bedeutet leider nach wie vor: Viele behinderte Menschen haben keinen Zugang zu Banken, Ärzten, Restaurants und Erholungs- und Freizeit-Locations. Und auch Transportunternehmen wie FlixTrain scheinen Barrierefreiheit als Option zu verstehen – aber nicht als Umsetzung eines Menschenrechts.
Weiter …
21.04.2018

Sendung #14 mit Shahak Shapira – KRAUTHAUSEN - face to face

Zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face: Shahak Shapira, Künstler, Schriftsteller, Musiker und Satiriker. Bei Raul Krauthausen unterhält er sich über seine Karriere als Satiriker und über die Grenzen von Humor.
Weiter …
04.04.2018

Behinderteneinrichtungen und Inklusion – ein unvereinbarer Gegensatz?

Einrichtungen für Menschen mit Behinderung zeichnen sich nach wie vor durch paternalistische Strukturen aus. Obwohl sie sich nach außen hin oft als Vorreiter der Inklusion feiern, sind sie selbst ein Hinderungsgrund auf dem Weg zu realer gesellschaftlicher Teilhabe.
Weiter …
27.03.2018

Behinderte Potenziale: Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt

Menschen mit Behinderung haben es auf dem Arbeitsmarkt schwer. Zu oft stehen ihre Schwächen und nicht ihre Potenziale im Vordergrund. Unternehmen berauben sich und potentiellen behinderten ArbeitnehmerInnen dadurch vielfältiger Chancen. Ein paar Gedanken dazu.
Weiter …
26.03.2018

Herzliche Einladung: KIMBUK - Das vielfältige Kinderbuchfestival

Kinderbücher für alle! Kimbuk ist das erste vielfältige Kinderbuchfestival in Deutschland. Es findet am Samstag, den 9. Juni 2018 in der Werkstatt der Kulturen in Berlin statt.
Weiter …
17.03.2018

Vorurteile zum Thema Inklusion

Auf Veranstaltungen zum Thema Inklusion stelle ich mich gerne so vor: „Schon als Kind hatte ich viel Kontakt zu Menschen ohne Behinderung. Mich hat immer inspiriert, wie viel Lebensfreude sie ausstrahlen und wie gut sie ihr Leben meistern. Seitdem ist es für mich ganz normal, dass es auch Nichtbehinderte gibt.“ Weil es immer noch merkwürdig klingt, wenn ein behinderter Mensch so etwas erzählt – scheint es mit der Inklusion noch nicht so ganz geklappt zu haben.
Weiter …
16.03.2018

»Denkt daran, in die Sterne zu sehen – und nicht auf eure Füße.« (Stephen Hawking)

Stephen Hawking ist tot. Und es fühlt sich an, als wäre die Welt ein bisschen weiter entfernt vom Aufbruch ins All, ein bisschen ahnungsloser, was Antworten auf die großen Fragen der Menschheit betrifft und ein bisschen hoffnungsloser, wenn es um nachhaltige Lösungen für drängende Probleme geht. Er wird als genialer Geist und Visionär im Gedächtnis der Menschen bleiben – ein Wissenschaftler, der wie ein Popstar gefeiert wurde.
Weiter …
09.03.2018

Behindertenpolitik: gute Maßnahmen, aber wenig Konkretes

Für XING Klartext habe ich geschrieben: Der Koalitionsvertrag beendet endlich eine lange kritisierte Diskriminierung. Positiv sind Entscheidungen zum Kindergeld und für den Arbeitsmarkt. Weniger klar ist die Koalition bei der Bildung und der Barrierefreiheit.
Weiter …
21.02.2018

Wann du als behinderter Mensch über Assistenz nachdenken solltest.

Assistentinnen und Assistenten können das Leben von Menschen mit Behinderung erleichtern. Bereiten alltägliche Situationen zunehmend Schwierigkeiten, lohnt es sich, über diese Form der Unterstützung nachzudenken.
Weiter …
17.02.2018

Sendung #13 mit Tan Çağlar – KRAUTHAUSEN - face to face

Zu Gast bei KRAUTHAUSEN – face to face: Tan Caglar, Comedian, Schauspieler und ehemaliger Rollstuhl-Basketball-Profi. Bei Raul Krauthausen unterhält er sich über seine Karriere als Entertainer und über die Notwendigkeit von Inklusion.
Weiter …
10.02.2018

Was die Behindertenrechtsbewegung von der Frauenrechtsbewegung lernen kann

2017 wurde das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Während der Entwicklung des Textes wurde schnell offensichtlich, dass Behindertenrechtsaktivisten*innen und Politiker*innen jeweils sehr unterschiedliche Vorstellungen diesbezüglich hatten. 2016 gingen viele behinderte Menschen gemeinsam mit Alliierten auf die Straße und kämpften um ihre Rechte. Die Auswirkungen der Proteste waren ernüchternd – und so wurde schließlich ein Bundesteilhabegesetz verabschiedet, das Betroffene sehr enttäuschte: Die Forderungen der UN-Behindertenrechtskonvention wurden in dem Gesetz nicht ausreichend umgesetzt.
Weiter …
07.02.2018

Schnell-Analyse des Koalitionsvertrages aus Sicht der Behindertenpolitik

Wir von AbilityWatch haben versucht zügig die relevanten Themen aus dem #Koalitionsvertrag aus Sicht der Behindertenpolitik zusammenzutragen und erste kurze Kommentare unsererseits einzufügen.
Weiter …
30.01.2018

Eine gute Investition für alle: Bildung für Kinder mit und ohne Behinderungen

Bundesregierung sollte bei internationaler Finanzierungskonferenz Fokus auf besonders Benachteiligte lenken.
Weiter …
26.01.2018

Jetzt wöchentlichen Newsletter abonnieren

Ich kuratiere seit Neuestem einmal Wöchentlich einen Newsletter zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit. Jeden Dienstag erscheint eine neue Ausgabe. Hier könnt ihr ihn abonnieren:
Weiter …
03.01.2018

Spätabtreibung: Sollten werdende Eltern von behinderten Kindern auch spät noch abtreiben dürfen?

In der Videoreihe Hirnwäsche von funk habe ich mich einem schwierigen Thema gewidmet: Spätabtreibung. Ich begebe mich auf die Suche nach einer Antwort auf die Frage, wann Leben lebenswert ist:
Weiter …
30.12.2017

Jahresendgedanken

Das Thema Assistenz wird Menschen mit Behinderung häufig als Privileg ausgelegt - etwas, dass es uns ermöglicht, auf Kosten der Gesellschaft ein bequemes Leben zu führen. Tatsächlich bewirkt Assistenz lediglich eines: Ein maximal selbstbestimmtes Leben zu leben - relativ nah an den Möglichkeiten nicht behinderter Menschen. Sobald aber ein Rädchen im System nicht funktioniert, wird es schwierig...
Weiter …
25.12.2017

Sendung #12 mit Sebastian Urbanski – KRAUTHAUSEN - face to face

Der erfolgreiche Theaterschauspieler wurde durch seine Arbeit am RambaZamba Theater bekannt. Darüber hinaus verlieh er dem Film Me too – Wer will schon normal sein? die deutsche Synchronstimme von pablo pineda. Im Film “So wie du bist” von Wolfgang Murnberger spielt er mit Juliana Götze. 2015 erschien seine Autobiographie Am liebsten bin ich Hamlet. Bei KRAUTHAUSEN – face to face unterhält er sich mit mir über seine größten Leidenschaften und seinen Weg zur Schauspielkarriere.
Weiter …
13.11.2017

Ich möchte nicht geheilt werden!

Warum ich ein Problem mit dem Begriff „Heilerziehungspflege“ habe – und mit den Folgen, die sich aus der Bezeichnung oftmals ergeben.
Weiter …
27.10.2017

Ein Plädoyer für eine vielfältige, inklusive Gesellschaft

Immer wieder erlebe ich es, dass Menschen in ihrem Alltag – auf der Straße, im Supermarkt, im Café innehalten, weil ihr Blick auf mich fällt. Plötzlich sind sie aus dem Konzept gebracht: Sie schauen neugierig, irritiert oder auch zuweilen offen voyeuristisch. Ich sehe die Fragezeichen in ihrem Gesicht: “Was hat er?”, “Ob er vielleicht Schmerzen hat?”, “Ist das eine Krankheit?”. Nicht selten werden diese Gedanken sogar direkt laut ausgesprochen. In Vorträgen erzähle ich immer mal wieder von der mir unbekannten Dame, die mich unvermittelt in der Bahn ansprach: Bei wem sind Sie in Behandlung?
Weiter …
21.10.2017

Sendung #11 mit Mischa Gohlke – KRAUTHAUSEN - face to face

Musiker. Freigeist. Inklusionsbotschafter. Die Reihe könnte man endlos fortsetzen. Der Hamburger Bluesgitarrist Mischa Gohlke ist facettenreich und ebenso seine erstaunliche Biographie. Mit einer an Taubheit grenzenden Hörschädigung ist er erfolgreich den Weg als Profimusiker gegangen. Bei KRAUTHAUSEN – face to face unterhält er sich mit mir über Talente, die in jedem von uns schlummern, Aktivismus und natürlich das Musikmachen.
Weiter …
30.09.2017

re:sponsive (8/8): Sieben Wochen quer durch Deutschland – Ein Rückblick

Es war ein echtes Abenteuer für mich, an dem die re:sponsive Zuschauer*innen live per Social Media teilnehmen konnten: Jede Menge Menschen habe ich getroffen - Experten*innen, Aktivisten*innen und Personen aus der Online-Community und auf der Straße. Wir sprachen über die "Ehe für alle", den Klimawandel, politischen Aktivismus, den Arbeitsmarkt und vieles mehr.
Weiter …
20.09.2017

re:sponsive (7/8): Ist Deutschland polarisierter als früher?

Nur noch wenige Tage sind es bis zur Bundestagswahl. Für den Ausgang dieser Wahl spielt das Thema der aktuellen Folge keine geringe Rolle: Ist Deutschland polarisierter als früher?
Weiter …
14.09.2017

re:sponsive (6/8): Was ist meine Arbeit wert?

Das Thema Arbeit bewegt jede*n - ob und welche Arbeit man hat, ist in vielerlei Hinsicht entscheidend. Arbeitslos, in Teilzeit oder in Vollzeit arbeitend? Wie wirkt sich das auf das Leben der Menschen aus? Und was bedeutet es, zu arbeiten und trotzdem zu wenig zum Leben zu haben?
Weiter …
07.09.2017

re:sponsive (5/8): Was interessiert mich das Klima?

Das Klima lässt niemanden kalt: Die einen sind besorgt und bemühen sich eifrig, den eigenen CO2-Fußabdruck so klein wie möglich zu halten - die anderen zweifeln den (durch den Menschen erzeugten) #Klimawandel einfach komplett an.
Weiter …
30.08.2017

re:sponsive (4/8): Schule, Ausbildung, Job – Haben alle die gleichen Chancen?

Schule, Ausbildung, Job sind Themen, die jede*n im Laufe des Lebens beschäftigen. Wie entscheidend ist das Elternhaus für die spätere Berufslaufbahn? Die Organisation ArbeiterKind.de berichtet in dieser Folge darüber, was es für die Entscheidung zu studieren bedeutet, einen akademischen oder einen Arbeiter-Background zu haben. Und haben behinderte Menschen in Deutschland die gleichen Chancen wie nichtbehinderte Menschen, wenn es um den Zugang zu Bildung und den Einstieg in den Beruf geht?
Weiter …
24.08.2017

re:sponsive (3/8): Was bedeutet eigentlich Integration?

Deutschland ist ein Einwanderungsland - und das nicht erst seit dem Sommer 2015. Aber wie steht es 2017 mit der Integration, nicht nur von Menschen, die neu nach Deutschland gekommen sind? Wie denken wir über Inklusion nach?
Weiter …
16.08.2017

re:sponsive (2/8): Können wir Politik beeinflussen?

"Die Bevölkerung hat doch nichts zu sagen", das und Ähnliches höre ich bei den Straßenumfragen für re:sponsive. Aber stimmt das wirklich? Oder hat es nicht auch bahnbrechende politische Veränderungen gegeben - ganz aktuell?
Weiter …
15.08.2017

Lasst endlich alle Menschen mit Behinderung wählen! – Ist der Wahlrechtsausschluss zulässig?

In sechs Wochen findet die Bundestagswahl statt – doch rund 85.000 Menschen dürfen nicht teilnehmen. Das Wahlgesetz schließt sie aus, da sie eine rechtliche Betreuung benötigen. Verbände üben Kritik.
Weiter …
10.08.2017

re:sponsive (1/8): Was ist meine Stimme wert?

Bringt es überhaupt etwas zu wählen? Kann ich gesellschaftlich wirklich etwas bewegen? Wie kann man aktiv werden, um mitzubestimmen in Politik und Gesellschaft? Und ist Wählen wirklich sinnvoll oder hat die einzelne Wählerstimme gar keine Macht?
Weiter …
29.07.2017

re:sponsive – die Webserie zur Bundestagswahl 2017 - #responsive #btw2017

Viele fragten schon, was es denn mit re:sponsive auf sich hat. Ab dem 9. August wird wöchentlich eine neue Folge der Social Web-Reportage zu sehen sein.
Weiter …
21.07.2017

Ein Rollstuhl der Treppen steigen kann und warum ich das kritisch finde...

Ich redete im ZDF Morgenmagazin über Barrierefreiheit in der Stadt, www.wheelmap.org, www.wheelramp.de und erkläre, warum ich Treppen steigende Rollstühle problematisch finde.
Weiter …
18.07.2017

XING Talk #9: Raúl Krauthausen

Im XING Talk erkläre ich, warum eine Behinderung noch immer das Problem des Betroffenen ist, viele Unternehmen massiven Aufholbedarf bei der Inklusion haben – und Menschen mit Behinderungen häufig von der Altersarmut bedroht werden.
Weiter …
13.07.2017

»Ich wollte eigentlich nie Berufsbehinderter sein«

Eine Frage, die Inklusion überflüssig macht: Wenn 10% der Bevölkerung behindert sind, warum ist dann nicht jeder Zehnte in deinem Freundeskreis ein Mensch mit Behinderung?
Weiter …
29.06.2017

Großes Update, für Euch recherchiert: Links zu phantastischen behinderten Menschen und deren Onlineprojekten

Im Internet gibt es phantastische Blogger*innen und Autor*innen, die als behinderte Menschen großartige Projekte ins Leben gerufen haben.
Weiter …
17.06.2017

Sendung #10 mit Erwin Aljukic – KRAUTHAUSEN - face to face

Als erster Schauspieler mit Behinderung in einer Hauptrolle in der Daily Soap Marienhof prägte er das Bild von behinderten Menschen fürs Massenpublikum. In dieser Sendung schaut er mit mir kritisch auf diese Zeit zurück und erzählt über seine aktuelle Arbeit als Tänzer und Theaterschauspieler. Weitere Themen: Erotik und Behinderung im Film, behinderte Models und Identitätsfindung als Künstler.
Weiter …
27.05.2017

Warum es nicht ausreicht, Inklusion zu wollen – Von der Bewusstwerdung zur Akzeptanz und Aktion

Inklusion ist etwas Gutes – dessen ist man sich in der Mehrheitsgesellschaft mittlerweile überwiegend einig. Allerdings sollte Inklusion besser nichts kosten und bloß keinen Aufwand machen. Denn dann wird es für viele “zu anstrengend” oder “zu teuer”. Chasa Chahine, Vorständin von „Autonom Leben e.V. – Für Würde und Selbstbestimmung behinderter Menschen“, fasst das Problem so zusammen: „Viele denken: Inklusion ist gut – aber bitte nicht bei uns!“
Weiter …
20.05.2017

Post re:publica 17: Love Out Loud!

Kaum begonnen – schon ist sie wieder vorbei: Die re:publica 2017. Mir geht es wie vielen – es ist jedes Jahr aufs Neue wie ein großes Klassentreffen der digitalen Kontakte. Ich hatte viele spannende und schöne Gespräche mit Bekannten, Freunden und Kollegen.
Weiter …
25.04.2017

Bitte Petition zeichnen und teilen: Keine Zwangseinweisungen behinderter Menschen in Heime!

Stellen dir vor, du musst deine Wohnung aufgeben und gegen deinen Willen in ein Zimmer in einem Wohnheim ziehen. Du könntest dort nicht mehr frei bestimmen, was du wann essen möchtest oder wann du duschen oder wann du abends ins Bett gehen möchtest. Auch könntest du dir nicht aussuchen, wen du in deine Intimsphäre lässet, auf wen du angewiesen sein wirst und wem du vertraust. Unvorstellbar? Vielen Menschen mit Behinderung droht genau dieses Schicksal. In Deutschland, im Jahr 2017.
Weiter …
25.02.2017

#TeamWallraff und die Konsequenzen

Das investigative TV-Format “Team Wallraff – Reporter undercover” deckte in dieser Woche unhaltbare und menschenunwürdige Zustände in mehreren Einrichtungen für behinderte Menschen auf. In den sozialen Medien entlud sich Entsetzen und Wut – sofortige Aufklärung und massive Konsequenzen wurden gefordert. Organisationen wie AbilityWatch werden das Vorgehen kritisch beobachten und begleiten – und weitere Missstände sammeln und veröffentlichen.
Weiter …
18.02.2017

Neue KRAUTHAUSEN – face to face Folge: Mit Laura Gehlhaar

In dieser Ausgabe hat treffe ich die wunderbare Laura Gehlhaar. Wir sprechen über ihre Arbeit als Autorin und Bloggerin sowie über das Tabu Sex und Behinderung.
Weiter …
13.02.2017

Einmal Bundesversammlung und zurück: Wie ich den Bundespräsidenten (nicht) wählte

Am letzten Sonntag war ich zusammen mit Suse Bauer (Redaktion von KRAUTHAUSEN – face to face) in spezieller Mission unterwegs: Auf Einladung der Piratenfraktion NRW durfte ich an der Bundesversammlung teilnehmen und den Bundespräsidenten mitwählen.
Weiter …
28.01.2017

Auf der Suche nach der passenden Assistenz – 11 Tipps für behinderte Menschen

Für ein selbständiges Leben benötigen einige Menschen mit Behinderung Unterstützung im Alltag; das ist der Job sogenannter persönlicher Assistenten*innen. Allerdings passt nicht jede*r Assistent*in zu den speziellen Bedürfnissen eines Assistenznehmenden. Worauf sollte ich achten? Wo beantrage muss ich was? Wie finde ich denn bloß die für mich passende Assistenz? Jenny Bießmann und ich haben gemeinsam über 20 Jahre Erfahrungen als Assistenznehmer*in gemacht und unsere 11 wichtigsten Tipps für Euch zusammengetragen:
Weiter …
23.01.2017

Links zu großartigen behinderten Menschen deren Onlineprojekten

Im Internet gibt es phantastische Blogger*innen und Autor*innen, die als behinderte Menschen großartige Projekte ins Leben gerufen haben.
Weiter …
13.01.2017

Was interessiert Euch?

Auch wenn ich selber schon einige Ideen habe, worüber ich in den kommenden Monaten schreiben und Videos produzieren möchte, lade ich Euch ein, eigene Wünsche zu äußern.
Weiter …
10.01.2017

Sexualität und Behinderung - Ein Tabu? (mit Video)

Diese Woche hatte ich bereits die vierte Interviewanfrage zur Debatte: "Sexualassistenz für pflegebedürftige Menschen auf Rezept".
Weiter …
07.01.2017

Wow, schon 410 €!

Ich bin beeindruckt, über das Vertrauen, dass Ihr in mich habt. Danke!
Weiter …