To Be List

Gefühlt erleben wir einen Paradigmenwechsel vom Tun zum Sein. Wo vor einiger Zeit Karriere, Leistung, Einkommen und Geschäftigkeit Kennzeichen von Erfolg waren, sprechen wir heute immer häufiger über Zuschreibungen wie Zeit, Erfüllung und Freude um ein "erfolgreiches Leben" zu beschreiben.

Diese Attribuierungen wollen er- und gelebt werden und das ist manchmal gar nicht so leicht. Nicht nur, weil wir so konditioniert sind aufs Tun, sondern auch, weil das Sein ganz viel mit Präsenz zu tun hat. Der Fähigkeit wirklich im Moment "anwesend" zu sein und nicht nachzudenken über die Zukunft ("Was muss ich morgen im Büro erledigen?"), auch nicht über die Vergangenheit ("Warum nur habe ich mich damals gegen ein Studium entschieden?").

Wie gut gelingt es dir zu sein und was steht auf deiner To Be Liste?

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.